26.02.16 08:30 Uhr
 4.383
 

Enttäuscht vom Islam - Immer mehr Flüchtlinge lassen sich in Deutschland taufen

In einem Hamburger Schwimmbad lässt sich der 25-jährige Benjamin taufen. Benjamin ist an diesem Tag nicht der Einzige, der die Prozedur über sich ergehen lässt. 70 weitere Personen warten noch auf die Taufe. Allein in Hamburg waren es in den letzten zwei Monaten an die 600 Personen.

Eine Gemeinde in Berlin hat 185 Menschen im letzten Jahr getauft. Viele geben als Grund für die Taufe an, sie seien vom Islam enttäuscht.

Die BAMF untersucht jeden Flüchtling, der sich hier in Deutschland taufen lässt, ob dieser eine Schutzgewährung in Deutschland erhalten soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Kultur / Religion
Schlagworte: Deutschland, Islam, Christentum, Taufe
Quelle: www.tagesschau.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2016 08:38 Uhr von Atheistos
 
+77 | -7
 
ANZEIGEN
Nehme ich ihnen nicht ab. Wird nur benutzt, um einen Grund für ihr Asylgesuch zu haben.
Kommentar ansehen
26.02.2016 08:38 Uhr von derlausitzer
 
+44 | -4
 
ANZEIGEN
scheinheilige Kirchen!
Neue Mitglieder - neue Beitragszahler - mehr staatl. Zuwendungen - mehr Geld.
Kommentar ansehen
26.02.2016 09:05 Uhr von AktenJoe
 
+49 | -3
 
ANZEIGEN
das ist natürlich quatsch, das ist deren einzige bleibeperspektive. kenne auch welche aus dem umfeld hier, die haben ganz klar gesagt die machen das aus gründes des asyls, die bleiben weiterhin muslimisch
Kommentar ansehen
26.02.2016 09:36 Uhr von zero2012
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
man wir sollten uns ein de-religionisierungs-ritual ausdenken.

die gottesspinner stehen auf rituale...

einen gott durch nen anderen ersetzen? füllt die irrenhäuser denen ist einfach nicht zu helfen
Kommentar ansehen
26.02.2016 09:45 Uhr von sno0oper
 
+5 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.02.2016 10:00 Uhr von Januskopf
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
@ sno0oper

Christen werden als Minderheit in einigen Länder verfolgt.
Kommentar ansehen
26.02.2016 10:06 Uhr von KAvE
 
+27 | -0
 
ANZEIGEN
selbstverständlich hat diese konvertierung praktische vorteile. da in den meisten islamischen staaten christen verfolgt werden, darf man die herrschaften, selbst wenn es sich um wirtschaftflüchtlinge handelt, nicht zurückschicken. clever, gell? ;-)
Kommentar ansehen
26.02.2016 10:14 Uhr von testesser
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Warum nicht gleich Multireligiös

Vertrottelte Medien ...

https://www.facebook.com/...
Kommentar ansehen
26.02.2016 10:14 Uhr von IRONnick
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Herzlichen Glückwunsch, vom Regen in die Traufe :-)
Naja, ganz so schlimm ist es zwar nicht, aber das kaufe ich denen auch nicht ab !!!
Kommentar ansehen
26.02.2016 10:58 Uhr von TimeyPizza
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Von einer Geisteskrankheit in die nächste. Ganz tolle Leistung. Wie wärs mal mit echter Religionsfreiheit? Frei von Religion!
Kommentar ansehen
26.02.2016 11:01 Uhr von Tomo85
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich dachte "das" ist nicht "der" Islam?
Warum also taufen lassen?

Oder ist der Islam einfach der Islam und es gibt strickt Gläubige (IS und co) und die Luschies? (diejenigen die kein Kopftuch tragen, Alkohol trinken und keinen Menschen den Kopf abschlagen)

Das wäre ja gegen alles was die DITIB so vonsich gibt. Skandal.

[ nachträglich editiert von Tomo85 ]
Kommentar ansehen
26.02.2016 11:07 Uhr von damagic
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
von einem märchenbuch zum anderen...na dann...
Kommentar ansehen
26.02.2016 12:46 Uhr von derlausitzer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@AktenJoe,
was kennst du nur für Leute!
Kommentar ansehen
26.02.2016 15:15 Uhr von Klugbeutel
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Dummes Geschwätz.
Wer sich vom Islam abkehrt, der ist in Islamischen Ländern seines Lebens nicht mehr sicher - damit ist eine Abschiebung zurück in die Heimat nicht mehr möglich. Also einmal taufen lassen und schon darf man für immer in Deutschland bleiben - so einfach ist das.
Kommentar ansehen
26.02.2016 15:23 Uhr von dr.speis
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Moslems, die ihrem Irrglauben abschwören und sich taufen lassen?
Ihrem Seelenheil ist das bestimmt nicht abträglich!
Kommentar ansehen
26.02.2016 15:39 Uhr von Slaydom
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Klugbeutel
So einfach ist es zum GLück dann auch nicht ;)
Kommentar ansehen
26.02.2016 15:58 Uhr von Simon_Dredd
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@slaydom

Doch, genauso einfach ist das. In vielen islamischen Ländern wie zum Beispiel dem Iran steht auf die Abkehr vom Islam/konvertieren zu anderem Glauben die Todesstrafe. Somut kann man dann nicht mehr abgeschoben werden. Das hat ein ehemaliger Kollege, dessen studienvisum abgelaufen war, gemacht, um einen unbefristeten Aufenthalt zu bekommen. Das hat auch funktioniert. Auf meine Frage, ob es das wert war, nie wieder im Heimatland die Familie besuchen zu können sagte er nur, im Iranischen Pass steht keine Religionszugehörigkeit...
Kommentar ansehen
26.02.2016 16:12 Uhr von blaupunkt123
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die machen einfach alles um doch noch zum Eigenheim und H4 bis zum Lebensende zu kommen...
Kommentar ansehen
26.02.2016 16:44 Uhr von Fomas
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Ich sehe hier nichts als Mutmaßungen. Es soll nur ein Trick sein, damit sie hier im Land besser zurechtkommen? Dafür habt ihr keine Beweise. Mag bei manchen so sein, bei anderen nicht. Die unter den Flüchtlingen, die hierzulande Mist bauen, sind oft gar keine echten Flüchtlinge, sondern Marrokaner usw. die sich unter die Flüchtlinge mischen. Kann man ja mit verlorenem Pass schlecht erkennen, wer nun gena woher kommt. Klar gibt es auch unter den echten Flüchtlinen viele, die sich nicht benehmen können, aber es gibt eben von diesen auch sehr viele, die können sich benehmen. Aber über die hört man natürlich in den Medien nichts. Ich sage nicht, es gäbe kein Problem, aber diesen Pauschalisierungen der Art, dass ALLE Flüchtlinge kriminelle Missetäter seien, die nur unsere Gastfreundschaft hier ausnutzen wollen, kann ich nicht zustimmen.

[ nachträglich editiert von Fomas ]
Kommentar ansehen
26.02.2016 18:03 Uhr von ric84
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Muss man denn so ner Scheiße wie Religion angehören? Gehinfickwäsche, es nervt....

Damit kann man halt schön Geld verdienen und die Macht über die Dummen genießen ....
Kommentar ansehen
26.02.2016 22:14 Uhr von atze.friedrich
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt sicherlich Solche und Solche !
Einige die es ernst meinen und andere, die nur versuchen einen Vorteil daraus zu ziehen und leichter Asyl zu bekommen.
Aber das müssten die Behörden dann auch prüfen.
Und wer sich eines schweren Vergehens schuldig macht, gehört so oder so hart bestraft und ggf. abgeschoben.
Kommentar ansehen
27.02.2016 00:47 Uhr von spoiler_dude
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und genau des wegen lassen sich auch bestimmt einige taufen, da sie dann angeben können in ihrem land verfolgt zu werden. aber muss auch nicht jeder sein
Kommentar ansehen
27.02.2016 01:00 Uhr von Laus_Leber
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dann wird eben eine Weile Kirchensteuer fällig bis zum Austritt oder evtl bleiben ja einige beim christlichen Glauben und treten nicht aus. Die Kirche freut sich mit Sicherheit über die Kirchensteuer, Staatskirchenverträge allein reichen für das Überleben nicht aus.
Kommentar ansehen
27.02.2016 02:36 Uhr von Didi1985
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Nach der Taufe Schweinefleisch auftischen. Dann zeigt sich die Wahrheit...
Kommentar ansehen
27.02.2016 03:14 Uhr von fritz riemer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Klugbeutel
Ganz meine Vorstellung.
Abkehr vom Islam=gleich Todesurteil.

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?