26.02.16 08:24 Uhr
 1.123
 

Milmersdorf : Mann stirbt nach Arbeitsunfall an der Bandsäge

Am vergangenen Mittwoch kam es in Milmersdorf (Brandenburg) zu einem tödlichen Arbeitsunfall in einem Holzverarbeitungsbetrieb.

Ein 57-jähriger Mitarbeiter wurde bei Arbeiten an einer Bandsäge vom Transportband erfasst und schwer verletzt. Ein Fremdverschulden soll offenbar nicht vorliegen.

Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in ein Berliner Unfallkrankenhaus. Für den 57-Jährigen kam allerdings jede Hilfe zu spät. In dem Fall ermittelt nun die Kriminalpolizei und das Amt für Arbeitsschutz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spiderboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Arbeitsunfall, Bandsäge
Quelle: arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung für Beate Zschäpe aus
Verfassungsschutz prüft rechte Rede von AfD-Politiker Björn Höcke
Regensburg: Parteispendenskandal erreicht Fußballclub SSV Jahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2016 10:45 Uhr von Doloro
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
RIP - Rest in pieces

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung für Beate Zschäpe aus
Neuer Trailer zur kommenden HBO-Serie "Crashing" erschienen
Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?