25.02.16 16:34 Uhr
 988
 

Fall Natascha Kampusch: Zweifel an Selbstmord des Entführers wächst

Der Fall der entführten Natascha Kampusch wird von der Staatsanwaltschaft Wien erneut überprüft und man hegt Zweifel daran, dass ihr Entführer Selbstmord begangen hat.

Wolfgang Priklopil war offenbar bereits tot als er von einem Zug überrollt wurde.

Anlass für ein Aufrollen des Verfahrens ist eine Anzeige wegen Mordes gegen unbekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall, Selbstmord, Zweifel, Natascha Kampusch
Quelle: spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2016 17:00 Uhr von Momortui
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Boah - die Ösi´s haben echt Langeweile

Das "WIE" ist völlig nebensächlich - wichtig ist nur das Resultat.

kurz: Ende gut - alles gut ... gilt hier auch.
Kommentar ansehen
25.02.2016 17:19 Uhr von steffi78
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@momortui: sehe ich ein bisschen anders.

Der gesamte fall Kampusch hat soviele offene ecken und enden das da durchaus jedwede nach ermittlung gerechtfertigt wäre.

Ansonsten sparen wir uns allgemein ab sofort doch direkt jedwede strafermittlung und die leute regeln das untereinander, aber natürlich erst nachdem wir per gesetz jedem erlauben sich mit waffen einzudecken und selbstjustiz zu üben wäre dann doch auch ok oder? hauptsache das ende passt oder?
Kommentar ansehen
25.02.2016 22:43 Uhr von Karlchenfan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Duetrue in Belgien hat auch noch etliches im Nachhinein ergeben.
Kommentar ansehen
25.02.2016 22:47 Uhr von Holzmichel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry, aber ist es am Ende des Tages nicht völlig egal, WIE dieser Dreckskerl in den Himmel gekommen ist?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?