25.02.16 16:20 Uhr
 116
 

Gesellschaft für Konsumforschung: Kauflaune der Deutschen steigt überraschend

Auch wenn sich die deutsche Wirtschaft besorgt gibt, sind die deutschen Verbraucher offenbar weiterhin in Kauflaune.

Laut dem monatlichen Konsumklima-Index der Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) stieg das Konsumklima überraschend.

Die Kauflaune stieg um 0,1 auf 9,5 Punkte, die Experten erwarteten eigentlich einen Rückgang.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gesellschaft, Kauflaune, Konsumforschung
Quelle: tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2016 16:28 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Wundert mich nicht, seit 3 Jahren ordentliche Tarifabschlüsse und dazu der Rohöl Preisverfall.
Das Geld muss ja wohin :D
Kommentar ansehen
25.02.2016 16:54 Uhr von Momortui
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Klar - der Sch#+ß-Euro muß weg - die nächste Währungsreform kommt sowieso bald - erst melden sich bald die Hellenen wieder - dann wollen die anderen Pig-Staaten auch an den Draghi-Trog. Dann kollabiert das System und es wird ein Reset gemacht.

Aber wenn man Geld (sinnvoll !) ausgeben will --> das ist schwieriger als manche (insbesondere die, die keinerlei Erfahrung im Umgang damit haben,) meinen.
Kommentar ansehen
11.03.2016 15:04 Uhr von Brit2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mag sicher in vielen Fällen KaufLUST sein. Wird aber vermutlich ebenso purer Frust oder Angst, sich gewisse Dinge in 1-2 Jahren nicht mehr leisten zu können sein. Wenn der nächste Bankencrash kommt und das Geld nichts mehr Wert ist.
Es wurde doch schonmal Brot für 1 Mio Reichsmark verkauft. ..

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?