25.02.16 14:48 Uhr
 164
 

Michael Jacksons ersteigerte Oscar-Statue verschollen

Die Hinterbliebenen des verstorbenen Popstars Michael Jackson können die Oscar-Statue für den Film "Vom Winde verweht" nicht mehr finden, die Jackson ersteigert hatte.

"Wir würden den Oscar gerne haben, denn er gehört den Kindern von Michael", so Jacksons Anwalt Howard Weitzman.

Jackson bezahlte für die Statue aus dem Jahr 1939 im Jahr 1999 1,54 Millionen US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verlust, Michael Jackson, Oscar, Statue, King of Pop, Trophäe
Quelle: t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2016 15:26 Uhr von bow13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn da mal nicht Leonardo hinter steckt...
Kommentar ansehen
25.02.2016 22:49 Uhr von JerryHendrix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hat sich bestimmt sein ehemaliger Doktor unter den Nagel gerissen, als keiner es gemerkt hat.
Kommentar ansehen
26.02.2016 02:39 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
JerryHendrix,
Jackson dürfte ja wohl noch mehr Personal gehabt haben, und eine kleine Statue im Wert von 1,5 Millionen Dollar dürfte wohl für JEDEN eine große Versuchung darstellen.
Ich würde mich da nichtmal ausschließen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?