25.02.16 10:28 Uhr
 166
 

Fußball: Uli Hoeneß möchte erst einmal nicht ins Präsidentenamt

Uli Hoeneß hat sich noch nicht entschieden, ob er beim FC Bayern München zurück ins Präsidentenamt möchte.

Nach seiner Haftentlassung möchte er erst einmal Urlaub machen. Im Sommer möchte er seine Entscheidung bekannt geben, ob er aktiv bei den Bayern anfangen wird.

Der 64-jährige Ex-Präsident wird am kommenden Montag vorzeitig aus seiner Haft entlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Präsident, Uli Hoeneß
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ribery zieht mit Uli Hoeneß gleich
Fußball: Uli Hoeneß findet Kritik an Pep Guardiola "beschissen"
Uli Hoeneß: "Ex-VW-Chef Martin Winterkorn soll Bleiben"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2016 10:33 Uhr von hostmaster
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.02.2016 10:34 Uhr von rubberduck09
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Der soll gefälligst als Greenkeeper oder so wieder ganz unten anfangen der Verbrecher.
Kommentar ansehen
25.02.2016 14:36 Uhr von omi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verbrecher der ungeschoren davon kommt. Seine "Strafe" war gar keine eigentlich saß er nie im Knast. PfuiDeibel - was haben wir nur für ein lächerliches Rechtssystem
Kommentar ansehen
25.02.2016 19:34 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Zum Glück geht das den Pöbel hier von SN nen feuchten Kericht an.
Kommentar ansehen
26.02.2016 10:41 Uhr von Enny
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Er wäre nicht der einzige Kriminelle bei den Bauern.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ribery zieht mit Uli Hoeneß gleich