25.02.16 08:30 Uhr
 6.705
 

Die Schwindel-Entlarverin - Karoline Schwarz widerlegt Lügen über Flüchtlinge

Karoline Schwarz hat es sich zur Aufgabe gemacht, Geschichten über Flüchtlinge zu sammeln und diese zu widerlegen, sollten sie sich als erfunden herausstellen. Geschichten wie die teuren Smartphones für Flüchtlinge, gespendet durch die Caritas, kursieren zu Hauf im Internet.

Die 30-Jährige sammelt diese Geschichten auf einer Hoaxmap, einer Schwindelkarte. Sie prüft Polizeimeldungen in ihrer Freizeit und verlinkt diese dann mit dem Beweis, dass die Geschichten falsch sind.

"Mit den Gerüchten wird ja immer auch Politik gemacht, gerade unter rechtspopulistischen Gruppen. Mit falschen Fakten zu arbeiten, ist nie gut", so Schwarz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schwarz, Schwindel, Lügen
Quelle: 20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspielerin Abigail Breslin wurde vor wenigen Wochen vergewaltigt
"Game of Thrones"-Star Lena Headey kritisiert Umgang mit Flüchtlingen
Zahlreiche Künstler appellieren an "Radiohead", Konzert in Israel abzusagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2016 08:30 Uhr von Borgir
 
+42 | -96
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.02.2016 09:23 Uhr von Mingo82
 
+9 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.02.2016 09:30 Uhr von CrazyCatD
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Bei uns gibt es mehrere Sammelstellen und Shops für Bedürftige von der Diakonie, diese befinden sich in Gegenden in denen viele wohlhabende Menschen leben, die dort abgegebenen Kleiderspenden bestehen zum Großteil aus hochwertiger und gut gepflegter Markenbekleidung, auch ich kaufe öfters dort Kleidung (da ich es auch nicht so dicke hab, jedoch durchaus ein gepflegtes Erscheinungsbild abgeben möchte) zudem kann in diesen Shops jeder Einkaufen (die Bekleidung dort wird für Beträge zwischen 50 cent und 10€ angeboten), es gibt vom Amt auch Bezugsscheine für Menschen (wie Flüchtlinge, Sozialhilfeempfänger, Alleinerziehende, Rentner) die dort Bekleidung kostenlos abholen können. Also sollten die unzufriedenen Schreihälse sich eher bei den Wohlhabenden beschweren, weil diese soviel teute Markenbkleidung an die Diakonischen Einrichtungen spenden und es Flüchtlingen damit ermöglichen gut gekleidet herumzulaufen und sich dabei selber mal an die eigenen Nasen fassen warum sowenige Deutsche Bedürftige dort (z.t. aus falschem Stolz) ihre Bekleidung beziehen. Mir ist es egal ob Kleidung gebraucht ist wenn ich dort Spitzenkleidung von Diesel, Levis, Strauss, Tommi Hilfiger, Versace (kein witz) u.a.für unter 10€ erwerben kann.
Kommentar ansehen
25.02.2016 09:31 Uhr von LuCiD
 
+19 | -10
 
ANZEIGEN
silvester in köln war ja auch nur ein hoax.
Kommentar ansehen
25.02.2016 09:54 Uhr von Imogmi
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
die erste Frage die ich mir stelle, das ist ein Mädchen ( 30 ?? ) aus Leipzig, warum berichtet eine Schweizer Nachrichtenagentur (die leider auch Bild-Niveau hat) darüber ?

Warum berichtet das kein einheimisches Blatt ?
Hat sie nicht von den Anweisungen von oben gehört das gewisse Vorfälle nicht protokolliert werden und keine weiteren Ermittlungen erfolgen - also, wie kann sie dann evtl. Gerüchte mit Polizeimeldungen verlinken ; entsprechen diese der Wahrheit ?
irgendwie finde ich die Geschichte sehr, sehr nebulös

Weiß sie was die Wahrheit ist, war sie schon einmal persönlich auf einem Flüchtlingstreck der von Syrien über die Türkei, GR in die BRD gekommen ist ?
Sie kann nur die angeblichen Vorfälle vor Ort prüfen und über deren Wahrheitsgehalt gibt es eben erhebliche Zweifel auf beiden Seiten.

Ausserdem gibt es genügend Vorfälle die der Wahrheit entsprechen, die sich aber keiner sagen traut weil er dann gleich als Nazi abgestempelt wird und Angst haben muss seine ( minderwertige ) Arbeitsstelle zu verlieren.
Ich denke mal die sieht auch nur ihre Wahrheit und verschließt vor der Realität die Augen ; sie muss mal richtig reinriechen und nicht nur nachlesen.
Aber so ist das halt mit den Leuten die nicht die Ungerechtigkeit gegenüber dem eigenen Volk sehen wollen ;
also ich bin für Gleichbehandlung, das heißt in der realität die "Zuwanderer" bekommen weniger Zuschüsse oder die einheimischen Menschen bekommen mehr Zuschüsse.
Denn auch das sind Menschen, es gibt genügend Beispiele der Ungerechtigkeit gegenüber der einheimischen Bevölkerung, nur mal so zum Beispiel, das auch viel über die wirkungsvolle Integrationsarbeit der behörden aussagt.
Viel Menschen in einer bestimmten Gegend warten schon seit Monaten, teils über ein jahr auf einen Kindergartenplatz
für ihre Sprößlinge und dieser Kindergarten ist jetzt schon bereits zu 75 % mit Kindern die einen Migrationshintergrund haben belegt. Aber anstatt das Personal zu erweitern, Räumlichkeiten sind vorhanden, wird extra ein Gebäude gekauft und "luxussaniert" das als Kindergarten nur für Flüchtlingskinder genutzt wird , so viel zur Integration der Zuwandererkinder und sinnlose Verschwendung von Steuergeldern und nicht zu vergessen die Watschn für die Einheimischen in Bezug auf Kindergartenplätze.

Vlt. sollte dieses Mädchen auch solche Fälle recherchieren und veröffentlichen oder darf sie die ungerechtigkeiten gegenüber dem einheimischen Volk nicht sehen.

Ach ja, und ein Blick hinter die Kulissen wäre auch nicht schlecht was mit der gegenseitigen Hetze bezweckt wird und wer der lachende Dritte ( Rautezeichen & Co.) ist. Oder gehört sie als kleines Zahnrad zum Getriebe und merkt es nicht.

[ nachträglich editiert von Imogmi ]
Kommentar ansehen
25.02.2016 10:27 Uhr von Hein_denkt_dazu
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
Ich hab mir die Hoaxmap (http://hoaxmap.org/...) eben angesehen.

Was mir dabei als erstes ins Auge sprang, war der folgende Satz: Sämtliche "Auflösungen" sind etablierten Medien entnommen und verlinkt.

Ergo prüft sie nicht den Inhalt der Meldungen sondern käut lediglich wieder was NDR & CO als Staatssender berichten oder notfalls darf auch mal das eine oder andere "etablierte" Boulevardblatt (er)klären was wahr ist.
Als Quellenangabe "Polizeibericht" scheint eine Rarität bis gar nicht vorhanden zu sein.

Es wäre interessant im Gegenzug eine Karte zu sehen, auf der bestätigte "Gerüchte" aus den gleichen "Quellen" zu sehen.

[ nachträglich editiert von Hein_denkt_dazu ]
Kommentar ansehen
25.02.2016 10:30 Uhr von CrazyCatD
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Humpelstielzchen

Warum sollte es hier anders laufen als auf dem Rest unseres Planeten, das sollte ja inzwischen den meisten Menschen klar sein das Frust immer am Wehrlosesten abgelassen wird, vorher wurde weniger auf Flüchtlinge sondern auch auf deutsche Obdachlose und Sozialschmarotzer wie Hartz 4 Bezieher geschimpft, von daher verstehe ich deine Erklärung nicht ganz, denn es geht hier im Artikel doch um Lügenpresse und Falschmeldungen, ich wollte mit meinem Kommentar nur aufzeigen das die Vorurteile mit den Markenklamotten ja z.T. stimmen, jedoch in den Genuß zu kommen diese Markenbekleidung zu erhalten ist kein Privileg von Flüchtlingen sonder steht jedem Anderen in diesem Land auch zur Verfügung, wenn man sich denn mal in Bewegung setzt anstatt nur rumzumeckern, weil wir in einer solchen Überflußgesellschaft leben das hier nach kurzem saisonalen Tragen diese Kleidung entsorg wird.
Kommentar ansehen
25.02.2016 11:08 Uhr von holly47
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Schwindel-Entlarverin,dieser Name ist schon doll,war denn in der Regierung kein Job mehr frei,da hätte sie tüchtig zu tun.
Kommentar ansehen
25.02.2016 11:15 Uhr von Chiccio
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
und wer tut was gegen die vielen wahrheiten ? die von oben bewusst unter den Tisch gekehrt werden ....bei uns am Ort werden Mädchen begrabscht frauen beschimpft aufs übelste .....Hör mir auf ....
Kommentar ansehen
25.02.2016 11:31 Uhr von slick180
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.02.2016 12:01 Uhr von Imogmi
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@ slick180
sicher nur du weißt die Wahrheit ;
also du kannst sofort sagen welche Meldung wahr ist und welche nicht, auch wenn du nicht persönlich anwesend warst.

Spitze, dann sage uns du doch die Wahrheit, was hinter der ganzen geplanten "Flüchtlingskriese" wirklich steckt.

Auch du, kennst nur deine Wahrheit bzw. die Dinge so wie du sie siehst und nicht mehr.
Das zeigt das du nicht ausreichend qualifiziert bist um mit dir sachlich zu diskutieren, also....
Kommentar ansehen
25.02.2016 12:18 Uhr von slick180
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.02.2016 12:45 Uhr von Rammar
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@Imogmi

bzgl deutsche medien berichten nicht darüber, 3 einfache schritte:
1. google.de aufrufen
2. hoaxmap eingeben
3. auf "news" klicken

https://www.google.de/...
Kommentar ansehen
25.02.2016 12:59 Uhr von Rammar
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@LGE

http://www.deutscheopfer.de/

geht doch noch, wo is das problem?
Kommentar ansehen
25.02.2016 13:03 Uhr von mort76
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
LinkeGefahrErkennen,
na, sollen wir mal eine Karte basteln, auf der die 12.000 rechtsradikalen Anschläge und Übergriffe eingezeichnet sind?
Man könnte eine Extrafarbe nehmen für solche Glanzleistungen wie die Randale der 300 Nazi-Hooligans in meiner Stadt...und eine andere Farbe für die Brandanschläge...für den Osten bräuchte man natürlich eine höher aufgelöste Karte, sonst kann man diesen Bereich gleich komplett tünchen...und zur Original-Hoaxmap-Karte kann man auch nur sagen: besonders viel Freifläche sieht man da nicht.
Kommentar ansehen
25.02.2016 13:07 Uhr von Indalagos
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich frag mich ja immer, welche Intention jemand mit solchen Dingen verfolgt...

Zumal es beinahe unmöglich erscheint, eine objektive Berichterstattung zu gewährleisten, denn wie hier schon einige Richtig angemerkt haben, wer sagt denn, dass die angeblichen Fakten - auch wenn sie von der Polizei sind - nicht trotzdem falsch oder gelogen / erfunden sind. Man hat also nur die Möglichkeit es entweder zu glauben oder nicht, von daher ist die ganze Nummer vollkommen Sinnfrei / Sinnlos...
Kommentar ansehen
25.02.2016 13:10 Uhr von Borgir
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.02.2016 13:18 Uhr von Rammar
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@LGE

dann mach es doch wie Frau Schwarz, untersuche fälle in den Medien, informiere dich bei der Polizei, erstelle eine Karte, nun gut, möglicherweise hast keine Zeit aufgrund von Arbeit und Familie, dann könnte so was aber immer noch jemand anders machen aber warum tut es keiner?
Kommentar ansehen
25.02.2016 13:54 Uhr von CrazyCatD
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Humpelstilzchen

Das ist schön das es dir ums Prinzip geht, wenn du meinen Kommentar jedoch nicht verstehst und versuchst mir da Dinge in den Mund zu legen die ich nicht geschrieben habe tut es mir für dich echt leid, weil es auch da ums Prinzip geht wie in Deutschland mit solchen Situationen und Geschichtenerzählereien umgegangen wird, jedoch die Augen vor Tatsachen und Fakten verschließen und da ist die Bekleidung nur ein Besipiel von vielen, weil Viele nur dämliche Vorurteile nachplappern aber die genaueren Hintergrund und das Warum nicht erfragen ...

[ nachträglich editiert von CrazyCatD ]
Kommentar ansehen
25.02.2016 14:05 Uhr von der.honk.mann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
als ob das die linken nicht auch machen würden. pffff...
Kommentar ansehen
25.02.2016 14:20 Uhr von Rammar
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@LGE

es gibt keine Arbeitslosen besorgtbürger?
Kommentar ansehen
25.02.2016 14:29 Uhr von eiischbinsnur
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Lustige Pro-Flüchtlings-Propaganda.

Kann man ganz leicht mit dem Schwarzbuch Flüchtlingskrise kontern:

http://michaelbeckerde.tumblr.com/...

Gibts auch irgendwo bei Facebook als PDF-Dokument.

Sind aber sicher auch alles nur Lügen, die da drin stehen, oder wie?

[ nachträglich editiert von eiischbinsnur ]
Kommentar ansehen
25.02.2016 14:34 Uhr von eiischbinsnur
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ergänzung zu meinem Kommentar oben:

Der Link führt nur zum ersten Teil des Schwarzbuchs Flüchtlingskrise, hier gehts zum zweiten Teil:

http://michaelbeckerde.tumblr.com/...

Ich hab die aktuelle Auflage als PDF, und die hat fast 800 Seiten Umfang.... hatte mich schon gewundert....
Kommentar ansehen
25.02.2016 14:42 Uhr von Rammar
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@eiisch

hab mir deinen link mal angeguckt, vieles wird auf epochtimes gelinkt, teilweise sogar auf sn, wie seriös sn ist dürfte ja bekannt sein, das epochtimes etwa genauso seriös ist wissen viele scheinbar nicht

http://tinyurl.com/...

http://www.deutschlandfunk.de/...

http://www.focus.de/...

https://de.wikipedia.org/...

aber rechtspopulistische quellen sind ja zum glück keine lügenpresse, frei von kritik und immer seriös sowie objektiv
Kommentar ansehen
25.02.2016 14:59 Uhr von eiischbinsnur
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich weiß ja nicht, was du gelesen hast, aber das Schwarzbuch Flüchtlingskrise sammelt Meldungen aus allen möglichen Quellen - neben Epoch Times und teilweise auch ShortNews (wo immer auf weitere Quellen verlinkt werden muss, sollte bekannt sein! also einfach den Links folgen, um Meldungen zu verifizieren) auch FAZ, Die Welt, Spiegel Online (!), österreichische Medien, schweizerische Medien, Mopo24, lokale Nachrichtenquellen im Netz etc. pp.

Die Epoch Times ist übrigens eine weltweit verlegte Tageszeitung aus China, wo sie als besonders regimekritisch gilt und deshalb nicht allzu gut gelitten ist. Denen brauchst du mit "Das dürft ihr aber nicht schreiben, das ist ja gegen die Regierung" also ganz bestimmt NICHT kommen. Zumal auch die Epoch Times immer Quellen und Informanten ihrer Nachrichten nennt.

Sie halten sich halt nicht an den deutschen Pressekodex, wonach nur politisch korrekt berichtet werden darf. Warum finden die Konkurrenten der ET das wohl doof.....?

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bayern-Trainer kritisiert Franck Ribery - "Hat nicht gut gespielt"
Rechtsextreme Straftaten steigen in Sachsen zum vierten Mal in Folge an
Fußball: Putzkräfte vermasseln Gladbachs Fan-Choreografie bei Pokalhalbfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?