24.02.16 19:36 Uhr
 251
 

Schenefeld: Stadtzentrum zeigt Ausstellung über die Vielfalt der Tuben

Das "Stadtzentrum" in Schenefeld zeigt ab dem 26. Februar eine Ausstellung, bei der sich alles um die Tube dreht. Das Thema lautet "Tuben im Wandel".

Es gibt eine Vielfalt von Tubeninhalten, darunter unter anderem Senf, Sardellen oder auch der Fugendichter. Jede von ihnen wird auf eine andere Art und Weise gedrückt. Dies wird dadurch verdeutlicht, dass die Werke auf Acrylbildern gigantischer dargestellt werden.

Interessierte haben die Möglichkeit die Ausstellung bis zum 26. März im Einkaufszentrum am Kiebitzweg aufzusuchen. Die Öffnungszeiten sind jeweils donnerstags bis sonntags von 16 bis 18 Uhr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Vielfalt, Tube
Quelle: shz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2016 02:35 Uhr von katorn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert bischen an A.Warhol....
https://www.google.com/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?