24.02.16 18:11 Uhr
 245
 

Köln.tv strahlt sein Programm nur noch bis Ende März aus

Der lokale Fernsehsender Köln.tv stellt seine Ausstrahlung Ende März ein. Den Grund sehen die Betreiber in der Unwirtschaftlichkeit des Unternehmens. 30 Mitarbeiter stehen damit ab April ohne Job da.

Die Mediengruppe verfügte demnach nicht über genügend Werbeeinnahmen, so dass laufende Kosten wie Einspeisegelder ins Kabel nicht abgedeckt werden konnten. "Für unser junges Team tut es mir sehr leid, es hat das Programm hervorragend ausgebaut", so der Geschäftsführer des Senders Johannes Müller.

Der Sender Köln.TV nahm im Januar 2015 seinen Sendebetrieb auf, der aus Center.tv hervorging. Die Ausstrahlung erfolgt in den Kabelnetzen von Unitymedia und Netcologne, sowie über das IPTV der Telekom.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Köln, Ende, Programm, März
Quelle: digitalfernsehen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
New York: Bewaffneter Überfall auf Mann mit digitalem Geldbeutel
Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?