24.02.16 15:27 Uhr
 5.659
 

Mega-Pleite von "German Pellets" - 760 Millionen Euro verpufft

Der Holzpellet-Weltmartkführer "German Pellets" musste Insolvenz anmelden. Jetzt wurde bekannt, was das ungehemmte Expansionsstreben des Unternehmens offenbart hat. Das Unternehmen hatte zuletzt 27 Tochterunternehmen.

Die Summe des "verbrannten" Geldes könnte sich auf 760 Millionen Euro belaufen. Im heftigsten Falle würde sich der Totalverlust der zwischen 2011 und 2014 ausgegebenen Unternehmensanleihen auf 270 Millionen Euro belaufen.

Die Anleger in den USA müssen befürchten, dass sich 546 Millionen US-Dollar in Luft auflösen. Das Geld steckt in Anleihen für zwei Produktionsstandorte in den USA.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Pleite, Brennstoff, Insolvenz, Holzpellet, Pellets
Quelle: shz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Frauen mit einem türkischen Namen werden bei Bewerbungen diskriminiert
Flüchtlinge beleben den Wohnungsmarkt: Mietpreise in großen Städten explodieren
Türkei nicht mehr kreditwürdig: Moody´s senkt Rating der Türken auf Ramschniveau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2016 15:53 Uhr von doncazadore