24.02.16 15:03 Uhr
 188
 

Australien: Python beißt Kind im Schlafzimmer in die Hand und in den Kopf

An der australischen Westküste hat sich eine drei Meter lange Python nachts in ein Kinderzimmer geschlichen und einem Kind erst in die Hand und dann in den Kopf gebissen.

Die zu Hilfe eilende Mutter konnte die Riesenschlange von dem attackierten Kind wegziehen. Ein Freund tötete schließlich das Tier.

Der Lebensraum der Schlangen in Australien wird immer kleiner. Daher dringen die Tiere oft in Häuser ein, wo es zu den unerfreulichen Begegnungen mit den Reptilien kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Python, Schlafzimmer, Lebensraum, Bisswunde, Schlangenbiss
Quelle: stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise
Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?