24.02.16 15:03 Uhr
 183
 

Australien: Python beißt Kind im Schlafzimmer in die Hand und in den Kopf

An der australischen Westküste hat sich eine drei Meter lange Python nachts in ein Kinderzimmer geschlichen und einem Kind erst in die Hand und dann in den Kopf gebissen.

Die zu Hilfe eilende Mutter konnte die Riesenschlange von dem attackierten Kind wegziehen. Ein Freund tötete schließlich das Tier.

Der Lebensraum der Schlangen in Australien wird immer kleiner. Daher dringen die Tiere oft in Häuser ein, wo es zu den unerfreulichen Begegnungen mit den Reptilien kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Python, Schlafzimmer, Lebensraum, Bisswunde, Schlangenbiss
Quelle: stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt
Regensburg: Mann sticht am hellichten Tag mit Messer auf anderen ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?