24.02.16 14:40 Uhr
 457
 

Oberhausen: Profiboxer Fjodor Tschudinow prellt die Zeche

Nach seiner Niederlage gegen Felix Sturm hat der Russe Fjodor Tschudinow seine Hotelrechnung nicht bezahlt.

Nach Hotelangaben hat das Lager des Russen eine Rechnung in Höhe von 3000 Euro nicht beglichen.

Tschudinow wurde zwar für die Kampfwoche Hotelzimmer, Verpflegungsgeld und der Fahrdienst gestellt, doch es wurden aufpreispflichtige Extras bestellt und weitere Zimmer gebucht.


WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Niederlage, Boxen, Gegner, Weltmeisterschaft, Felix Sturm, Zeche
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Felix Sturm blüht nach Dopingbefund Gefängnisstrafe
Boxen: Weltmeister Felix Sturm soll gedopt gewesen sein
Boxen: Felix Sturm zum fünften Mal Weltmeister im Supermittelgewicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2016 14:51 Uhr von Borgir
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ach, der hat das vergessen. Bei so vielen Schlägen auf die Rübe ist das Erinnerungsvermögen eventuell angeschlagen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Felix Sturm blüht nach Dopingbefund Gefängnisstrafe
Boxen: Weltmeister Felix Sturm soll gedopt gewesen sein
Boxen: Felix Sturm zum fünften Mal Weltmeister im Supermittelgewicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?