24.02.16 14:08 Uhr
 414
 

München/Mühldorf: Feuer im Abschiebegefängnis

In einem Gefängnistrakts der Jugendvollzugsanstalt Mühldorf am Inn brach am gestrigen Dienstag Abend ein Feuer aus.

In diesem Bereich sind Abschiebehäftlinge untergebracht. 30 Personen mussten evakuiert werden. Eine Person wurde vorsorglich in die Kreisklinik Mühldorf wegen Verdacht auf Rauchvergiftung eingeliefert.

Die Kripo geht davon aus, dass der Brand von einem 23-jährigen Häftling, der selbst abgeschoben werden sollte, gelegt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tai_pan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Brandstiftung, JVA, Feuerwehreinsatz, Abschiebehäftling
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brachstedt: Zwei junge Männer missbrauchen 13-Jährige sexuell und foltern sie
"The Mummy": Schauspieler Aharon Ipalé (74) ist gestorben