24.02.16 14:08 Uhr
 444
 

München/Mühldorf: Feuer im Abschiebegefängnis

In einem Gefängnistrakts der Jugendvollzugsanstalt Mühldorf am Inn brach am gestrigen Dienstag Abend ein Feuer aus.

In diesem Bereich sind Abschiebehäftlinge untergebracht. 30 Personen mussten evakuiert werden. Eine Person wurde vorsorglich in die Kreisklinik Mühldorf wegen Verdacht auf Rauchvergiftung eingeliefert.

Die Kripo geht davon aus, dass der Brand von einem 23-jährigen Häftling, der selbst abgeschoben werden sollte, gelegt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tai_pan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Brandstiftung, JVA, Feuerwehreinsatz, Abschiebehäftling
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Güstrow: Fitnessstudio nimmt wegen Terrorgefahr keine Migranten mehr auf
Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2016 14:08 Uhr von tai_pan
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Jeder soll sich seine Meinung selber bilden. Mir fällt dazu nichts mehr ein.
Entschuldigt bitte meine schlechte Rechtschreibung und Grammatik.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?