24.02.16 10:48 Uhr
 4.667
 

Deutschland bettelt bei 17 Staaten - Bitte nehmt eure Flüchtlinge zurück

In diesem Jahr kamen schon 100.000 Flüchtlinge über das Mittelmeer nach Europa. Die Bundesregierung plant, dass die Flüchtlinge, die kein Bleiberecht haben, schnell abgeschoben werden sollen.

Einige Länder wollen ihre Bürger aber nicht wieder zurück und so sah sich die Bundesregierung gezwungen, "Bettelbriefe" zu schreiben. Außenminister Frank-Walter Steinmeier und Innenminister Thomas de Maizière forderten die jeweiligen Länder höflich auf, ihre Bürger zurück zu nehmen.

In den Briefen steht geschrieben, dass die Flucht und Migrationsbewegung Deutschland stark getroffen habe. "Daher müssen diejenigen, die kein Bleiberecht haben, rascher als bisher in ihre Herkunftsstaaten zurückkehren."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der_Linke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, zurück, Bitte
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Altkanzler Helmut Kohl warnt vor überhasteten Reaktionen
AfD: Wie aus einer guten Nachricht Hetze wird
Berlin: Parteien beziehen Stellung gegen die AfD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2016 10:48 Uhr von Der_Linke
 
+55 | -14
 
ANZEIGEN
Ich bin auch dafür dass man Kriegsflüchtlinge aufnimmt. Ich verstehe aber auch dass man als Armutsflüchtling ein besseres Leben haben will. ABER die Armutsflüchtlinge haben kein Asylgrund, also müssen diese wieder abreisen. Ich raff das gerade nicht, warum Deutschland nun betteln muss. Kriegen die nun nichts mehr auf die Reihe? Ab in Flugzeug und dann weg damit. Wie kann es sein, das andere Länder mit Deutschland machen können was sie wollen?
Kommentar ansehen
24.02.2016 10:58 Uhr von Azureon
 
+36 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Wunder, ich muss dem Linken mal zustimmen...
Kommentar ansehen
24.02.2016 11:05 Uhr von Putinon
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.02.2016 11:07 Uhr von architeutes
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Hart durchgreifen, das heißt die Länder unter Druck setzen und den Wirtschaftsflüchtlingen im Schnellverfahren konsequent ablehnen.
Signale setzen , ging umgekehrt ja auch mit dem "Willkomenspaties" und der Selbstbeweihräucherung.
Wer in Serbien oder Albanien keinen Bock hat sein Land mit aufzubauen, tut das hier auch nicht.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
24.02.2016 11:15 Uhr von eviltuxX
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
im januar sind 77% der flüchtlinge ohne gültige papiere nach de gekommen.... alle kennen komischerweise nur die reichen sozialländer als ziel, denn nur dort sind sie sicher... ob job oder nicht ist hier nämlich egal selbst die mindestsicherung ist luxus für einen teil der da kommt und für die armen der welt immer erstrebenswert. die haben blut geleckt und es wird böse enden
Kommentar ansehen
24.02.2016 11:25 Uhr von ZzaiH
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
"einige Länder wollen ihre Bürger aber nicht wieder zurück"

das geht? ist doch verarsche...jedes land ist für seine eigenen bürger (im gewissen maße) verantwortlich... ablehnen gibts nicht
Kommentar ansehen
24.02.2016 11:29 Uhr von Suffocatio
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Ich denke, wenn man das wirklich will, es gar kein Problem darstellt!
Man stellt sich als händegebundenes alles versuchendes armes von den Bürgen bedauerndes Politikervolk dar!
Ja, wir versuchen alles,aber.....
Dann öffnet mal den Knoten und führt keinen Kampf gegen das eigene Volk ihr Bonzen!
Kommentar ansehen
24.02.2016 11:31 Uhr von CommanderRitchie
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Der Linke.... und sein Kommentar... ich werd Strubelig...
Kommentar ansehen
24.02.2016 11:49 Uhr von Denk-Mal
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Berlin täuscht mal wieder Aktionismus vor, die Migrantenzahlen mittels Abschiebung zureduzieren.

Da die Blöderweise ihre Pässe verloren haben, können die meisten Mangels Identitätsnachweis garnicht zurück genommen werden. Und wer nimmt schon Kriminelle und Asoziale wieder zurück?

Oder soll vorab um Verständnis geworben werden, warum Merkel weitere Steuermilliarden ins Ausland verschiebt?

Ansonsten sind solche "Bittbriefe" nur peinlich.

Lenkt nur davon ab, daß Merkel weiter stur Millionen ins Land holen will.

Wenn an den Grenzen nur wirklich Berechtigte und Schutzbedrüftige reingelassen werden, sparen wir uns viel Ärger, Kriminalität und Sozialbetrug. Dann häten wir die Abschiebeproblematik kaum.

Aber darum geht es Berlin auch garnicht.
Alles nur Show.
Kommentar ansehen
24.02.2016 11:53 Uhr von Brit2
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Mutter Merkel ruft nach wie vor alle zu uns - und ihre Untertanen betteln die Herkunftsländer an.
Tolle Aufgabenverteilung. Eigentlich fast lachhaft. Wäre es nur wirklich lustig ...
Kommentar ansehen
24.02.2016 12:11 Uhr von VincentCostello
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Deutschland ist selber schuld sagen die weil warum lässt man sie überhaupt rein wenn ihr sie wieder wegschicken wollte .
Diese Länder haben auch keinerlei Interesse an der zusammen Arbeit mit Deutschland was die Sache ungemein erschwert .

Ich finde es aber gut man sollte Deutschland auf jede Art und Weise dazu zwingen diesen Menschen ein Heim zur Verfügung zu stellen da sie nichts mehr besitzen und auf der Straße von weniger als nichts leben müssten als in Deutschland .
Kommentar ansehen
24.02.2016 12:16 Uhr von heavybyte
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Die ganze Umverteilung bringt doch sowieso nichts.

Die lassen sich doch garnicht verteilen.
Ein paar Tage später sind sie alle wieder da.

Die Naivität unserer Politiker ist grenzenlos.
Kommentar ansehen
24.02.2016 12:17 Uhr von Suffocatio
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.02.2016 12:51 Uhr von EdenLake
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Grenzen zu und Kontrollen einführen, wer keine Pässe hat kann gleich wieder gehen! Weiß nicht was daran so schwer ist! Merkel muss weg. Wie kann man nur als viert stärkste Industriemacht weltweit nur so wenig Eier haben und vor jedem kuschen, sogar vor der Türkei, lachhaft! (; (Jo 2. weltkrieg , Nazikeule und so armselig wer sich heutzutage noch von sowas einschüchtern lässt) Aber der Zyklus bleibt ja weiterhin. Ferkel wird wahrscheinlich wieder gewählt (entweder manipulierte Wahlen oder Herr lass für diese Wähler Hirn regnen) und ich kann nur hoffen im Lotto zu gewinnen und auszuwandern!
Kommentar ansehen
24.02.2016 12:59 Uhr von doncazadore
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.02.2016 13:19 Uhr von eviltuxX
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@edenlake

wusste gar nicht dass überall bomben fallen wie in syrien.und wieso hat ein eriträer oder tunesier und afghanen usw kein pass aber ihr handy? die wurden nicht verschüttet von den bomben oder wie? oder wieso fotografiert man wichtige dokumente nich?
glaube dir geht nicht in kopf das die mehrheit die da kommen einfach genau wissen das sie ohne papiere nicht wieder gehen müssen, bzw man nicht nachverfolgen kann aus welchem sicheren land sie gekommen sind.
Kommentar ansehen
24.02.2016 13:29 Uhr von falkz20
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
doch das kann man sogar recht gut über sprachtests... sind sicher nicht 100 %, aber es geht. und wenn alle solange in ein Gefängnis gesteckt werden die keinen pass haben, reden die von ganz alleine...

wird das ganze nicht gestoppt haben wir bis zur Wahl in 2017 locker 3 mio mehr. in Afrika haben immer mehr ein Handy. niemand kannte Deutschland wirklich. nun erfahren sie vom gelobten land. glaubt mir, das ganz ist nur die spitze des Eisbergen. bald werden Millionen aus Afrika nach Europa aufbrechen. dann wird es verdammt blutig. Bürgerkrieg..
Kommentar ansehen
24.02.2016 13:39 Uhr von doncazadore
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@eviltuxx
was meinst du, warum ich MANCHE geschrieben habe.
ich pauschalisiere nicht.
Kommentar ansehen
24.02.2016 13:48 Uhr von Priva
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
betteln, ja deutschland macht sich mal wieder zum affen. kein wunder bei diesen politikern.
streicht diesen ländern sämtliche finanziellen zuwendungen und ihr werdet sehn wie schnell die ihren abschaum zurücknehmen.
muss man denn alles alleine machen?
Kommentar ansehen
24.02.2016 13:56 Uhr von oldtime
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Güte. Wenn es Länder gibt die ihre eigenen Leute nicht zurücknehmen, dann dürfen wir sie einfach nicht mehr annehmen. Direkt an der Grenze alle kontrollieren und die aus den betreffenden Staaten gleich zurückweisen. Es wird auch nicht lange dauern, dann wird es auch das betreffende Nachbarland das nun auf diesen tollen "Flüchtlingen" sitzen bleibt ebenso machen.
Kommentar ansehen
24.02.2016 14:38 Uhr von Blueliner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie die nehmen die net zurück.........das kann ja wohl net sein
Kommentar ansehen
24.02.2016 15:04 Uhr von chiefcom123
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Mit dieser politischen "Führung" schäme ich mich Deutscher zu sein! Das ist überpeinlich!!

[ nachträglich editiert von chiefcom123 ]
Kommentar ansehen
24.02.2016 15:16 Uhr von Borgir
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Die Staaten müssen ihre Bürger zurücknehmen, Punkt. Ich verstehe, dass jemand aus Armut flieht. Aber die Politik versteht das nicht, egal wen man gewählt hat. Die Politik gibt auch nicht zu, dass es westliches Verschulden ist, was an Armut im Rest der Welt passiert. Auch das wird geflissentlich verschwiegen oder einfach ungeachtet gelassen.
Kommentar ansehen
24.02.2016 15:45 Uhr von Hallominator
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Borgir
Dass die Staaten ihre Bürger zurücknehmen müssen, sagt sich so einfach. Aber müssen sie denn wirklich?
Guck dir doch Merkels Willkommenskultur an und sag mir noch einmal, dass die Staaten ihre Bürger zurücknehmen müssen, ohne dass Deutschland wie genau das heuchlerische, verlogene, gemeine ************** dasteht, zu dem Merkel uns damit gemacht hat.
Allein die Tatsache, solche Betteleien formulieren zu müssen, ist doch nach dem "Immer her mit den Flüchtlingen, wir helfen euch!"-Spruch einfach nur armselig. Und dabei spielt es nunmal keine Rolle, wie viele Flüchtlinge aus den falschen Gründen hier sind.
Man hätte es gar nicht soweit kommen lassen dürfen, aber mit dieser Kritik ist man ja gleich wieder so weit rechts, dass selbst der Daumen nicht mehr links ist.
Würde ich nicht in Deutschland wohnen, würde ich mir ehrlich wünschen, dass das Land krepiert, nur um Merkel ihre Dummheit vor Augen zu führen. Aber ich befürchte, dass sie dann zufällig nich mehr Kanzlerin is und sich entspannt zurücklehnt, wenn das Land schlussendlich an dieser Situation scheitert.

Und während hier alles mit der Flüchtlingsflut vor die Hunde geht, steigt noch der Waffenexport in Krisengebiete. Ist das NICHT herrlich?
Kommentar ansehen
24.02.2016 15:53 Uhr von chiefcom123
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Unsere Hampelmänner der Politik machen DE zur weltweiten Lachnummer. Ein Bittschreiben an 3. Welt-Länder zu schicken ist wie ein Furz im Wind. Ich würde die unfassbar bodenlose Dummheit unserer Chefin als armes Land ebenfalls maximal ausnutzen wenn ich noch so einen Bettelbrief bekommen würde. Der angebliche Milliardenüberschuss der jetzt vielleicht noch irgendwie existiert (vielleicht ist das ja gar nicht gelogen?) ist mit einem Wimpernschlag aufgebraucht für das unterstützen von Personen die nie einen Handschlag arbeiten werden in diesem Land.

Denen kann ich aber auch keinen Vorwurf machen, denn jeder möchte ein besseres Leben haben. Die Alleinschuld liegt bei unserer Willkommens-Chefin die sogar jetzt noch die Pforten offen lässt. Merkel ist der Abgrund ...
Schlimmer kann es selbst mit noch recht jungen Parteien wie AfD nicht werden! Bei denen kann man wenigstens ein bisschen Selbsterhaltungstrieb feststellen ...

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gehirn von Ex-Fußballnationalspieler Charly Körbel wird in Museum kommen
Kardashians distanzieren sich von Caitlyn Jenner
Fußball: Daniel Sturridge sprüht sein Trikot vor jedem Spiel mit Parfüm ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?