24.02.16 09:05 Uhr
 184
 

Fußball/Hannover 96: Hugo Almeida nachträglich drei Spiele gesperrt

Der Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga, Hannover 96, muss drei Spiele auf Stürmer Hugo Almeida verzichten.

Almeida beging im Spiel gegen den FC Augsburg eine Tätlichkeit, welche der Schiedsrichter nicht sah. Der Portugiese machte einen Ellbogenstoß gegen Gegenspieler Dominik Kohr.

Der DFB-Kontrollausschuss zog ihn deshalb für drei Spiele aus dem Verkehr. Der Verein hat die Strafe akzeptiert. "Es war ein unnötiger und dummer Reflex", wird Almeida vom Verein zitiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Hannover, Hannover 96, Hugo, Hugo Almeida
Quelle: arcor.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?