24.02.16 08:06 Uhr
 2.272
 

Stuttgart: Trotz Einreiseverbot reist Kroate nach Deutschland ein - verhaftet

Laut einer Mitteilung vom gestrigen Dienstag, wurde am Stuttgarter Flughafen ein 43 Jahre alter Kroate festgenommen.

Gegen den Mann bestand ein Einreiseverbot. Der Mann war rechtskräftig zu einer Strafe von zwei Jahren verurteilt worden. Doch er wurde vorzeitig in seine Heimat abgeschoben.

Nun muss der Mann seine Reststrafe von 283 Tagen in Deutschland absitzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Stuttgart, Einreiseverbot, Kroate
Quelle: arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nils Ruf zum Amoklauf in München: "Endlich zero Middle-East-Bezug!"
Mali: Ausnahmezustand nach Islamistenangriff auf Militärstützpunkt
Türkei: Piloten, die russischen Jet abschossen sollen mit Gülen in Verbindung stehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2016 08:06 Uhr von mcbeer
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Dreister geht es nimmer. Wahrscheinlich wollte er sich in unserem Land noch ein wenig bereichern und dann wieder nach Kroatien verschwinden. Ich würde sagen Pech gehabt.
Kommentar ansehen
24.02.2016 08:10 Uhr von Danymator
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht hat er aber auch Glück gehabt.
Kommentar ansehen
24.02.2016 08:11 Uhr von Tomo85
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Dümmer gehts immer.
Kommentar ansehen
24.02.2016 08:19 Uhr von Bravehart10191
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Würde eher sagen er hat sein Ziel erreicht, n paar Tage länger in D...

cu Brave
Kommentar ansehen
24.02.2016 08:21 Uhr von Xamb
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Wegen guter Führung kommt er nach 141 Tagen heraus, und kann dann wieder seinen üblichen "Geschäften" nachgehen.
Kommentar ansehen
24.02.2016 08:34 Uhr von Jlaebbischer
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Wäre er statt mit dem Flieger mit dem Auto gekommen, hätte ihn niemandbemerkt, dan unserer "Grenzen"...
Kommentar ansehen
24.02.2016 08:53 Uhr von heavybyte
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der wollte doch nur einpaar Tage Urlaub mit seinen alten Kumpel in einem unserer Luxus-Knäste.
Kommentar ansehen
24.02.2016 08:56 Uhr von nevermind-1
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Was uns solche Bereicherungen an Geld kosten...
Kommentar ansehen
24.02.2016 16:16 Uhr von doncazadore
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xamb
nicht gleich panik machen, der wird nach strafverbüßung wieder gehen müssen oder gegangen werden.
Kommentar ansehen
25.02.2016 09:25 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat dem Trottel etwa einer erzählt, der EU-Beitritt würde etwas an seinem bestehenden Einreiseverbot ändern?
Hätte mal lieber jemanden gefragt der sich damit auskennt...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Solingen: Agave beginnt nach 58 Jahren zu blühen
Nils Ruf zum Amoklauf in München: "Endlich zero Middle-East-Bezug!"
Mali: Ausnahmezustand nach Islamistenangriff auf Militärstützpunkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?