23.02.16 21:31 Uhr
 2.233
 

Berlin: Arzt betrügt massenweise bei Krankschreiben von Arbeitnehmern

Ein Arzt in Berlin soll Arbeitnehmer massenweise krankgeschrieben haben, obwohl diese es gar nicht waren. In Internet-Foren bejubeln manche Arbeitnehmer den Arzt.

Das Sat.1 Magazin "akte 20.16" hatte eine Testperson bei dem Arzt vorbeigeschickt. Diese wurde vom Arzt krankgeschrieben, obwohl sie es gar nicht war.

Bis zu 20 Mal pro Stunde soll so der Arzt falsche Krankenmeldungen ausgestellt haben, rechnet die Reporterin vor. Mittlerweile hat sich die Staatsanwaltschaft in dem Fall eingeschaltet und ermittelt gegen den Arzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Brennpunkte / Delikte
Schlagworte: Berlin, Arzt, krankschreibung
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2016 21:43 Uhr von Beserker8000
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist doch nichts neues sowas tut bereits jeder zweite Arzt.
Kommentar ansehen
23.02.2016 21:47 Uhr von Blueangel146
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Na so einen Arzt haben wir auch im Städtle . Der heißt bei uns blos noch Doc Holliday :)
Kommentar ansehen
23.02.2016 21:47 Uhr von Humpelstilzchen
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
Soso, man ermittelt also schon gegen Ärzte, die Leute krankschreiben, die garnicht krank sind!

Dann werden demnächst wohl auch massenweise Leute zu Amtsärzten geschickt, um diese darauf zu untersuchen, ob sie nun Simulanten sind oder nicht?

Oder haben demnächst alle Arbeitnehmer einen Chip unter der Haut, die zu jeder Zeit Daten über den Gesundheitszustand übermitteln, und der PC nach festgelegten Kriterien darüber entscheidet, ob man nun krank ist oder nicht?
Jaja, da kommt noch einiges auf uns zu, hauptsächlich, was die Überwachung der Bürger betrifft!

Feklt noch die fernsteuerbare Giftkapsel, die per Funk aktiviert wird und unliebsame Problemfälle aus der Welt schafft. Kann ja als Herzinfarkt getarnt werden, oder so!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
23.02.2016 21:53 Uhr von Denk-Mal
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
Bis zu 20 Mal pro Stunde.
SAT 1 Reporterin rechnet.
Hat die schon Mal gearbeitet oder will sie Karriere machen. Bereitschaft zur Denunziation und Hörigkeit steht dafür in ihrer Gilde z.zt. hoch im Kurs.
Bin kein Freund von "hab die Nacht durchgefeiert, mach mal ein paar Tage krank" oder ähnliches. Besonders wenn andere Kollegen das mit dem Verlust ihrer Freien Tagen ausbaden müßen.

Aber in einem Land, wo Arbeitnehmerrechte beharrlich abgebaut werden, ist so eine Krankschreibung für viele die einzige Möglichkeit,
ohne den Job zuverlieren, nicht zum Sklaven oder krank zuwerden.

Schreiberlinge verlieren zunehmend gute Manieren und die Ethik.


Zu den ersten beiden Kommentartoren:
So tut Ihr sicher den Falschen einen Gefallen.
Manchmal ist Schweigen besser.

[ nachträglich editiert von Denk-Mal ]
Kommentar ansehen
23.02.2016 21:54 Uhr von Waldkeule
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Blueangel146
wir wohnen wohl inm der gleichen Stadt!:-D
Kommentar ansehen
23.02.2016 22:07 Uhr von Erik.Hey
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wir haben hier im Umkreis sogar 2 die so einen "Ruf" haben.
Kommentar ansehen
23.02.2016 22:08 Uhr von Humpelstilzchen
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@ Denk-Mal

Genauso sieht das aus!
Die Intelligenz ist schon auf ein sehr Arbeitgeberfreundliches Niveau herunter gezüchtet!
Die nächsten Zuchtexemplare sind in Arbeit und werden demnächst die Welt erfreuen!
Kommentar ansehen
23.02.2016 22:11 Uhr von MBGucky
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Also ich finde eigentlich schon, dass sowas eher die Ausnahme sein sollte statt die Regel. Wenn man frei haben will, gibt es noch den Urlaubsanspruch.
Kommentar ansehen
23.02.2016 22:22 Uhr von Thomas66
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Beserker8000
mag schon sein, aber sicherlich nicht in solchen Ausmaßen.
Kommentar ansehen
23.02.2016 23:21 Uhr von Gothminister
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch eher die Regel, dass Ärzte einem wegen pillepalle Krankenscheine aufdrängen wollen. Doch kaum einer aus der freien Wirtschaft ist interessiert.
Es gab allerdings mal Systeme, da war das genau umgekehrt. Noch garnicht so lange her.
Kommentar ansehen
24.02.2016 00:13 Uhr von crisis-induced
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Blödsinn nach den Hartzern die alle nur zu faul sind kommen nun krank geschriebene und ihre Ärzte ins Visier der Systemmedien. Dabei ist schon seit Jahren Fakt das man sich außer im öffentlichen Dienst keine Krankheiten mehr leisten kann ohne den Job zu riskieren.
Kommentar ansehen
24.02.2016 01:43 Uhr von Warpilein2
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Glaube jeder kennt so einen Arzt, mein Hausarzt ist auch ziemlich schnell mit dem Gelben dabei, aber er ist auch ziemlich fix damit was fachärzte angeht wenn er sich seiner sache nicht sicher ist und gerade das gefällt mir an ihm, diesen Gelben schein kann man immer noch ablehnen ;)
Kommentar ansehen
24.02.2016 06:10 Uhr von Mauzen
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
20 mal pro Stunde? 3 Minuten pro Person reichen doch gerade fürs reingehen, sagen worum es geht, Schein ausfüllen, und wieder rausgehen. Und beim rausgehen direkt dem nächsten Patienten die Klinke in die Hand drücken.
Irgendwie unglaubwürdig. Wer würde das schon freiwillig den ganzen Tag lang machen?
Und wie will die Testperson das herausgefunden haben? Mit 20 verschiedenen Anklebebärten im Gepäck ins Wartezimmer gesetzt?
Kommentar ansehen
24.02.2016 07:48 Uhr von Danymator
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das klingt für mich ziemlich übertrieben. Würde pro Tag ca. 150 Leute aus dem Verkehr ziehen. Und wie sieht es dann erst pro Monat aus?! Der würde ja in kürzester Zeit die ganze Region lahm legen.

Jaja, die BILD mal wieder in ihren Element
Kommentar ansehen
24.02.2016 08:35 Uhr von Rongen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
soso bis zu 20 mal pro Stunde, also alle 3 Minuten eine... Bild halt.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?