23.02.16 21:19 Uhr
 960
 

Israel: Studie beweist, dass Handys Spermienproduktion verringern kann

Eine Studie aus Israel soll beweisen, dass Handystrahlen zu einer Verringerung der Spermienproduktion führen kann. Die Studie wurde im Fachjournal "Reproductive BioMedicine Online" veröffentlicht.

Bereits in der Vergangenheit wurden Studien veröffentlicht, die belegen sollen, dass Spermien und Handystrahlen sich nicht vertragen.

Das Forschungsteam aus Israel konnte nun herausfinden, dass das Aufladen des Telefons in der Nähe des Genitalbereichs, sowie die Aufbewahrung in der Nähe des Hodens zu einer Spermienreduzierung führen kann. Bei dem Test wurden innerhalb eines Jahres 106 Männer untersucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Israel, Spermium
Quelle: 20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HIV in Russland: Superseuche könnte sich ausbreiten
Studie: Depressionsrisiko durch Anti-Baby-Pille um 34 Prozent erhöht
"Drei-Eltern-Technik": Erstmals Baby mit Erbgut von drei Menschen geboren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2016 21:58 Uhr von Nox-Mortis
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Achso? sind die Kölner Frauen jetzt nicht schwanger?

[ nachträglich editiert von Nox-Mortis ]
Kommentar ansehen
23.02.2016 22:49 Uhr von xapx
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ja Geil! Und wenn sie dann doch Schwanger wird, kann ich den Handyhersteller auf Unterhalt verklagen! ;)
Kommentar ansehen
23.02.2016 22:52 Uhr von kuno14
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
mir egal,soll erfüllt....
Kommentar ansehen
24.02.2016 07:03 Uhr von hochwasserpeter
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Der Vorteil ?
Ganz klar, die Vertrottelte Smartphone Jugend , welche den ganzen tag nur Blöd auf dem Smartphone rumtippt kann sich nie Vermehren.
Kommentar ansehen
24.02.2016 08:57 Uhr von ted1405
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Verschwörungstheoretiker werden dann sicher bald behaupten, dass das Teil eines gigantischen Masterplans zur Geburtenkontrolle ist.
:-)
Kommentar ansehen
24.02.2016 11:37 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Handys ... kann"

Nixä Deutschä?
Kommentar ansehen
24.02.2016 14:53 Uhr von daguckstdu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Nox.Mortis

"Achso? sind die Kölner Frauen jetzt nicht schwanger?"

Zu nah am Kopf soll es sogar das Denkvermögen schädigen! ;-)
Kommentar ansehen
24.02.2016 14:59 Uhr von fromdusktilldawn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soll heissen, es kommen mehr bekloppte kinder zur welt
Kommentar ansehen
24.02.2016 18:36 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja, aber schon seit den letzten 30 Jahren!
Kommentar ansehen
24.02.2016 23:19 Uhr von Hallominator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sich das Handy mitsamt Ladekabel in die Unterhose stopft, hat es auch nicht anders verdient.
Kommentar ansehen
25.02.2016 20:50 Uhr von dr-snuggles
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Handys Spermienproduktion verringern kann"

"dass Handystrahlen zu einer Verringerung der Spermienproduktion führen kann"

das liest sich nicht wirklich gut... oder habe ich nur ein falsches verständniss dafür???
Kommentar ansehen
26.02.2016 03:00 Uhr von holly47
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viele sagen ja,dass ein Mann mit seinem Teil manchmal denkt aber telefonieren hab ich damit noch keinen gesehen.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?