23.02.16 21:22 Uhr
 307
 

Europol: Schleuser verdienen Milliarden an Flüchtlingen

Für Menschen-Schleuser ist die Flüchtlingskrise offenbar ein Milliarden-Geschäft.

Wie die europäische Polizeibehörde Europol mitteilte, schätzen Experten die Einnahmen der Schlepper allein im Jahr 2015 bis zu sechs Milliarden Euro.

Sollte der Flüchtlingsstrom anhalten, könnten sich die Beträge im laufenden Jahr verdoppeln oder verdreifachen, sagte Europol-Chef Wainwright. In den meisten Fällen seien kriminelle Gruppen aktiv.