23.02.16 16:39 Uhr
 128
 

Uffing: Mann will Kirche "das Böse austreiben"

Eine regelrechte Verwüstung hatte ein 69-Jähriger in dem Ort Uffing veranstaltet. Mit der Begründung gegenüber der Polizei, er wollte zuvor der Kirche "das Böse austreiben", veranstaltete der psychisch kranke Mann eine Randale in dem Gotteshaus.

Den entstandenen Schaden schätzt die Kirche auf mehreren tausend Euro. Zuvor hatte sich der Mann bereits in einigen Hotels eingemietet, ohne nachher zu bezahlen. Weiter wird dem Mann Sachbeschädigung, Belästigung und wiederholter Missbrauch von Kennzeichen zu Lasten gelegt.

Eine Sirene und ein Blinklicht in der Kirche schlugen Alarm, als der Mann in dem Gebetshaus wütete, sodass der Pfarrer die zuständige Polizei rufen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Kirche, Randale
Quelle: tz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei kämpft erstmals direkt gegen kurdische Kräfte
Rudolstadt: 15-Jähriger kommt bei Motocross-Rennen ums Leben
Deutschland: Sechs Tote seit Freitag in Flüssen, Seen und im Meer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Interview: Sigmar Gabriel verteidigt Stinkefinger gegen pöbelnde Neonazis
Gabriel fordert jetzt Obergrenze für Integration
AfD/CSU: Söder und Petry fordern Rückführung Hunderttausender Flüchtlinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?