23.02.16 16:01 Uhr
 185
 

Google schließt Preisvergleichsplattform Compare

Der Suchmaschinengigant Google schließt seine Unternehmenstochter Compare im kommenden Monat. Eine Mail an Geschäftspartner kündigt an, dass Googles Erwartungen an der Preisvergleichsplattform nicht erreicht wurden.

Compare war in Großbritannien gestartet und hatte das Ziel Kunden eine Preisvergleichsplattform für Auto- und Reiseversicherungen sowie Kreditkarten zu bieten. Vor einem Jahr sollte das Geschäft in den USA expandiert werden.

Mittels vermittelnder Provision hatte Google an dem Geschäft profitieren wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Google, Vergleich
Quelle: futurezone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ausbeutung: Textilindustrie weigert sich, 14 Cent mehr für Kleidung zu verlangen
Deutschlands Schulden: 2.049.171.000.000 Euro - Stand 2014
Mit Paypal kann man bald auch im Geschäft offline zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Solingen: Agave beginnt nach 58 Jahren zu blühen
Nils Ruf zum Amoklauf in München: "Endlich zero Middle-East-Bezug!"
Mali: Ausnahmezustand nach Islamistenangriff auf Militärstützpunkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?