23.02.16 15:47 Uhr
 360
 

Irak: Spezialeinheiten befreien 16-Jährige aus Schweden aus IS-Terrornetzwerk

Im Nordirak wurde nun eine 16-Jährige aus Schweden durch kurdische Spezialeinheiten befreit.

Die Teenagerin befand sich in den Händen des Terrornetzwerks Islamischer Staat (IS), nachdem sie von einem IS-Mitglied zur Reise nach Syrien überredet wurde.

Die schwedischen Behörden und die Angehörigen hatten sich bei dem kurdischen Sicherheitsrat für die Befreiung der jungen Frau eingesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Irak, Schweden, IS, Terrornetzwerk
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korneuburg: Inzest - Tochter musste ihren Unterleib am Penis ihres Vaters reiben
Niederbayern: Zwei Mädchen mit erfundener Geschichte sexuell missbraucht - Urteil
Syrien/Aleppo: Vier Hilfskorridore in eingeschlossene Stadt eingerichtet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2016 16:19 Uhr von aaback
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Natürlich ist das keine echte Schwedin, sondern eine mit Mihi.
Das passiert dochöfter, dass junge Muslimas aus Liebe zum IS gehen. Gegen Dummhit kann man nichts machen. In Schweden wird sie vor Gericht gestellt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer weniger Menschen wollen in die Türkei reisen
"Amorphis": Jubiläums-Shows zu "Eclipse"-Album angekündigt
Korneuburg: Inzest - Tochter musste ihren Unterleib am Penis ihres Vaters reiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?