23.02.16 15:16 Uhr
 124
 

Elyas M’Barek spielt in Komödie über Flüchtlingsthematik mit

Der erfolgreiche Schauspieler Elyas M’Barek wird demnächst in einer Familienkomödie zu sehen sein, in der es um die aktuelle Flüchtlingsthematik geht.

Der Film von Simon Verhoeven heißt "Willkommen bei den Hartmanns", Drehstart ist ab Mai 2016 in München.

Das ernste Thema zu einer Komödie zu machen, sieht Verhoeven nicht als Problem an: "Ich veralbere die Flüchtlinge ja nicht", so der Regisseur.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment / Kino
Schlagworte: Flüchtling, Komödie, Elyas M´Barek
Quelle: filmstarts.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2016 16:24 Uhr von aaback
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Das wird ein Flop. Flüchtlinge sind Moslems und die kennen gar keinen Humor. Da ist alles gleich beleidigend.
Außerdem will die niemand in einem Unterhaltungsfilm sehen.
Kommentar ansehen
23.02.2016 17:03 Uhr von Flaming
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Und wetten die Story geht in etwas so das die kleine blonde Maria den Yusuf aus Afghanistan trifft und dann schwanger wird und das ganze ihrere Familie erklären muss?

So laufen doch 99% aller Migrantenfilme ab.
Kommentar ansehen
23.02.2016 17:22 Uhr von architeutes
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Erziehungsprogramm für die ganze Familie , wird zwar ein Flop , räumt aber alle deutschen Filmpreise ab die es gibt.

Manchmal denkt man Deutschland verkommt zum Kindergarten , gibt es auch noch neue deutsche Filme mit anderen Themen ??
In anderen europäischen Ländern drehen die doch auch nicht am Rad und degradieren den Zuschauer zum Versuchsobjekt.
Kommentar ansehen
23.02.2016 22:12 Uhr von Januskopf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Flaming

Nein. Maria ist unheimlich krank und Yusuf ist zwar ein total fies verfolgter Flüchtling aber eigentlich auch ein ganz total guter Herzspezialist, der sie dann rettet.
Maria wird von Yusuf schwanger, das ist aber nicht schlimm, weil dessen Familie total supertolerant ist. Yusufs Freunde retten das Paar dann auch noch vor dem fiesen Nachbarn, der in der AfD ist und die beiden umbringen und das Kind essen will. Ganz nebenbei verhindern diese Freunde (die total begabte Atomphysiker sind) noch einen Super-Gau am letzten deutschen Atomkraftwerk, das von der gerade ausgebrochenen Beate Zschäpe und ihren NSU-Freunden sabotiert wurde.
Und am Schluss kommen Angela Merkel und der Gauckler vorbei und sagen noch ein paar ganz wichtige Worte zu dem Paar und in die Kamera. Mit einem Sat1-Logo ganz in Gold und ganz softer Musik endet der völlig aus dem Leben gegriffene Film dann.

PS: So und nicht anders greift man die volle Filmförderung ab!

[ nachträglich editiert von Januskopf ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?