23.02.16 10:32 Uhr
 289
 

Clausnitz: Bruder des Heimleiters organisierte die Blockade

Der Zwischenfall in Clausnitz, als ein Flüchtlingsbus von 100 Fremdenhassern aufgehalten wurde, steht immer noch in der Kritik. Zwischenzeitlich wurde bekannt, dass der Heimleiter ein AfD-Mitglied ist.

Jetzt wurde durch den MDR bekannt, dass sein Bruder Karsten Hetze den Mob organisiert hat.

Der Bruder gibt die Blockade nun in einem Interview zu. "Wir wollten nur sehen, wer kommt. Es war eine kurzfristige Aktion." Das Ganze sei "hoch geputscht" worden. Weiter erklärte er, dass er es bedauert, dass es so eskaliert ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der_Linke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bruder, Blockade, Flüchtlingsheim, Clausnitz
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz: Mehr linksextremistische als rechtsextremistische Gewalttaten
Niedersachsen: Weil Reisender laut aus Koran rezitierte, wird ICE geräumt
Dänemark: "Schmuckgesetz" - Polizei beschlagnahmt 11.000 Euro bei Flüchtlingen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2016 10:32 Uhr von Der_Linke
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.02.2016 10:38 Uhr von slick180
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
ja ja, nichts als "hetze" ...
Kommentar ansehen
23.02.2016 10:48 Uhr von Sarkast
 
+16 | -9
 
ANZEIGEN
Ich finde es fast schon mitleiderregend, wie krampfhaft die Linken und Gutmenschen versuchen, das Volk weiterhin für dumm zu verkaufen.

Das Volk wacht auf, jetzt kommt Panik bei den Volksverarschern auf, dass die nächste Wahl eine Überraschung werden könnte...
Deshalb schon früh genug anfangen, den politischen Gegner mit allen Mitteln zu verunglimpfen, noch macht die Lügenpresse ja mit, wer weiß, wie lange noch...

Bleibt zu hoffen, dass sich genug Menschen finden, die erkannt haben, was notwendig ist und von ihrem Wahlrecht demnächst auch Gebrauch machen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich ja zuletzt.
Kommentar ansehen
23.02.2016 10:57 Uhr von Perisecor
 
+10 | -14
 
ANZEIGEN
@ Sarkast

Du bzw. ihr seid nicht das Volk.
Kommentar ansehen
23.02.2016 11:05 Uhr von slick180
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
genauso haetten sie rufen koennen "wir sind die dummen", haetten sie es nur getan ....
Kommentar ansehen
23.02.2016 11:11 Uhr von Starstalker
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Der Heimleiter von der rechten AfD ist übrigens nicht mehr Heimleiter. Das nur zur Info: http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
23.02.2016 11:12 Uhr von stitch
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@slick180: Das mussten sie aber nicht rufen, man hat es auch so gemerkt.
Kommentar ansehen
23.02.2016 11:15 Uhr von CrixD
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@Perisecor

Weißt du was?
Doch... er ist das Volk!
Genau so wie du, ich, die Linken, die Rechten und alle anderen das Volk sind.

Erschreckend nicht wahr?

Jeder fährt seine Linie die er für richtig hält und pflegt seine Feindbilder, die Ihm nicht in den Kram passen.

Und jene die dies im Hintergrund instrumentaliesieren und uns alle gegeneinander aufhetzen, lachen sich eins ins Fäustchen.

Nur um das zu verstehen und was dagegen zu machen, müßte man mit den Andersdenkenden reden und versuchen sich gegenseitig zu verstehen und eine Lösung zu finden.

Aber dazu sind die wenigsten Menschen fähig oder gewillt genug in ihrer eigenen, persönlichen Realität.
Weil sie Angst haben Ihr eigenes Tun und Handeln zu hinterfragen und vielleicht dadurch ihr Weltbild zerstört zu bekommen.

Weder Links noch Rechts ist dazu bereit oder fähig.

Und es wird immer extremer und schon kleine Abweichungen der eigenen Meinung werden immer brutaler unterbunden und bekämpft.
Ob verbal, Rufmord, Schlägen oder durch Attentate.

Dabei müßte man versuchen sich in der Mitte zu treffen und eine Lösung für alle zu finden.

Aber was solls... Der Mensch wird sich wohl leider erst ändern, wenn er mit den Zehen übern Abgrund steht und hinter Ihm ein riesiger Berg im Rücken ist, der langsam immer näher kommt und es kein Zurück mehr gibt.

[ nachträglich editiert von CrixD ]
Kommentar ansehen
23.02.2016 11:21 Uhr von architeutes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt immer Leute die die Stimmung aufputschen , nicht nur in der Politik , zum Beispiel Religion , extreme Tierschützer etc, alles lässt sich manipulieren.
Das hat nichts mit den bösen Ossis zu tun , das ist leider all zu menschlich.
Und wenn sich Politiker ihrer Verantwortung bewusst wären müssten sie das mit einkalkulieren.
Probleme , und die gibt es , zu verschweigen finden ihre Entladung bei Leuten die meinen den Job übernehmen zu müssen.
Clausenitz ist ein Versagen auf vielen Ebenen , aber das wird auch schon wieder ignoriert.
Es werden DIE Schuldigen präsentiert ,und wie immer sieht das jeder anders.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
23.02.2016 11:21 Uhr von mort76
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Ramsay_Bolton,
wie war das noch, als euer Mob in Bautzen die Feuerwehr behinderte, die die brennende Gebäude löschen wollte?

Und dir ist wohl auch entgangen, daß die Polizei überwiegend deswegen so überlastet ist, weil sie die Unterkünfte vor euch Pimpfen beschützen muß?

Und was IHR unter "Recht und Gesetz" versteht, habt ihr schon oft genug gezeigt- Danke, das reicht.

Und einer Partei, die sich offiziell für euer Verhalten bedankt, muß man nichts "in die Schuhe schieben"- das haben diese Vollhorste damit schon selber erledigt.

Ansonsten: welcher Zustand genau hat sich für dich denn wegen den Flüchtlingen verschlechtert?
Schieß los...ist deine Lieblingsturnhalle belegt?
Hast du Angst um deinen Lagerhelferjob?
Mußt du beim Arbeitsamt jetzt länger anstehen?
Hat man dir die Stütze gekürzt?
Ist das Bier schon wieder alle, oder welches ANDERE Fascho-Problem quält dich?
Kommentar ansehen
23.02.2016 11:26 Uhr von Gothminister
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@Der_Linke
"nutzt die Informationen vom Staat und missbraucht sie."

Du findest es also richtig, das den Einwohnern von Staatsseiten heimlich bei einer Nach-und Nebelaktion tausende Flüchtlinge untergejubelt werden?
Bist ja ein super Demokrat.
Warum kommen die Busse nicht am Tage ganz offiziell? Traut man dem eigenen Volk nicht?

"wenn man die Nazi AfD wählt."
Vielleicht sollte man Dich auch mal wegen Hetze anklagen und Hartz-IV kürzen.
Kommentar ansehen
23.02.2016 11:28 Uhr von Starstalker
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
"Doch... er ist das Volk!"

Nein ist er nicht. Er ist maximal Teil des Volkes, wie auch alle anderen. Er ist aber nicht das Volk und er spricht auch nicht für das Volk, wie das gerne kolportiert und impliziert wird.

Deine Ausführungen sprechen eben genau gegen die Aussage "Wir sind das Volk", weil es dieses Volk in der Form nur als Sammelbegriff gibt. Einzelpersonen oder auch nur einzelne Gruppierungen sprechen aber nicht für das Volk als Ganzes. Daher ist es auch eine Verallgemeinerung zu sagen, dass die aktuelle Bundesregierung gegen das Volk agiert. Sie agiert eventuell gegen Teile des Volkes, real oder eingebildet, aber das wird sicherlich nicht jeder so sehen.

In der allgemeinen Etymologie definiert Volk zwar oftmals die Unterschicht oder das Prekariat als Abgrenzung zur Elite, aber es ist eben auch nur ein Sammelbegriff.

Daher ist die Aussage, wir sind oder ich bin das Volk, genauso sinnvoll, wie die Aussage, ich bin Fußball oder wir sind Papst. Man kann einer Gruppe zugehörig sein, aber spricht deswegen längst nicht für alle.
Kommentar ansehen
23.02.2016 11:30 Uhr von Prekariat
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Zufälle gibt es, Wahnsinn. Wer hätte das gedacht?
Kommentar ansehen
23.02.2016 11:34 Uhr von architeutes
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@mort76
Sieht die linke Fratze Antifa etwa besser aus ?? Es könnten Brüder sein , es ist mir ohnehin schwer vorstellbar wie die sich voneinander unterscheiden.
Alles Leute die der Gesellschaft auf der Tasche liegen und diese auch noch ablehnen.
Kommentar ansehen
23.02.2016 11:37 Uhr von Danymator
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Um so näher der 13. März rückt, desto lauter jaulen die Spinner hier rum. Ihr könnt schreiben was ihr wollt. Die Würfel sind längst gefallen. Zu viel Unrecht ist geschehen. Das alles ist nicht mehr zu verzeihen, niemals!
Kommentar ansehen
23.02.2016 11:41 Uhr von mort76
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Gothminister,
wie weit man euch Gesellen trauen kann, habt ihr ja nun schon zehntausendfach gezeigt, nicht wahr?

Seid ihr jetzt traurig, daß ihr bis spät abends aufbleiben müßt, um herumzupöbeln, oder hat ein größerer Teil eurer "Bewegung" einfach nicht lange genug Freigang, um so spät noch mitmachen zu dürfen?

Oder schimpft der Betreuer, wenn ihr zu lange wegbleibt?

Sprich...

Ach ja:
Nazi-AfD, Nazi-AfD!
Verklag mich ruhig...make my day.
Kommentar ansehen
23.02.2016 11:46 Uhr von slick180
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@ Danymator
ja ja, die wuerfel sind gefallen, die wahlen hat die afd bereits gewonnen ..... hatte gerade einen lachkrampf, also schreib bitte sowas nicht mehr.
Kommentar ansehen
23.02.2016 11:58 Uhr von mort76
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
architeutes,
ach ja?
Was kann man der Antifa denn konkret vorwerfen, das auch nur im Ansatz an das heranreicht, was diese Braunhemdchen hier abziehen?
Ich wüßte da jetzt nicht so besonders viel...

Und wenn du schon vom "auf der Tasche liegen" sprichst, so solltest du auch wissen, daß die Linken zu den Besserverdienern gehören, wärend die Rechten eher im Bereich des Hartz4-Bezugs glänzen...informier dich da ruhig mal selber, dann weißt du, WER hier dem Staat auf der Tasche liegt: man muß ja nur die üblichen Posts von diesen Gesellen lesen, um zu erkennen, warum man solche Leute für wirklich garkeine bezahlte Arbeit brauchen kann...wer schon an Aufgaben wie dem "richtigen setzen von Satzzeichen" scheitert...nun ja, was will man mit solchen Leuten denn schon anfangen?

Und, abgesehen davon:
Die ANTIFA lehnt nicht den Staat ab- sie lehnt EUCH ab.
IHR seid nicht der Staat.
Genausowenig, wie ihr "das Volk" seid.
Kommentar ansehen
23.02.2016 11:59 Uhr von Starstalker
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
"Um so näher der 13. März rückt, desto lauter jaulen die Spinner hier rum. Ihr könnt schreiben was ihr wollt. Die Würfel sind längst gefallen."

Was für Würfel sind denn gefallen? Selbst wenn die AfD 20 Prozent erhält, landet sie trotzdem in der Opposition, wo sie nahezu keinerlei Möglichkeiten hat irgendetwas zu ändern oder zu bewegen. Mit der AfD wird auf sehr lange Sicht keine der etablierten Parteien koalieren und eigene Mehrheiten wird die Partei wahrscheinlich nie zusammen bekommen.

Also was soll das ganze Theater? Die AfD ist ein Schlossgespenst, was im ersten Moment Angst machen mag, wo man dann aber recht schnell merkt wie lächerlich die Kostümierung ist und wie wenig es doch tatsächlich bewirken kann.

Stärkste Kraft in den Bundesländern, wo demnächst Wahlen anstehen, sind immer noch CDU, SPD oder eine der anderen demokratischen Parteien. Da kann die AfD noch so viel auf die Buschtrommeln hämmern, am Ende wird sie ein zahnloser Tiger sein.

Man erinnere sich mal an die Piraten. Die saßen auch in so manchem Landtag. Was haben sie effektiv bewegt? Nichts? Ähnlich wird es der AfD ergehen.

Daher magst du deine feuchten Tagträume weiter träumen, aber auch du wirst irgendwann erkennen, dass der bloße Einzug in ein Landesparlament noch gar nichts ändert. Im Falle der AfD ist das auch gut so. Was rechte antidemokratische Parteien anrichten, hat man nicht zuletzt 39 bis 45 gesehen.
Kommentar ansehen
23.02.2016 13:14 Uhr von architeutes
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@mort76
Die linken Chaostage , das abfackeln von Autos der gehobenen Preisklasse , Steinwürfe auf Polizisten und ähnliche Dinge lassen sich nicht leugnen.

Wenn du der einen Seite etwas vorwirfst ,kannst du nicht hingehen und Spinner auf der anderen freisprechen oder leugnen.

Und wenn du mich mit EUCH ansprichst solltest du meine Kommentare besser lesen , ich stelle mich keineswegs auf die Seite der Rechten.

Wenn du keine individuelle Meinung von Entweder/Oder unterscheiden kannst ist das dein Problem.
Du bist der richtige Kandidat der als Beispiel gelten könnte wie man Probleme nur noch verschlimmert.
Mit samt der anderen extremen Elite , links oder rechts , ihr habt nur verschiedene Fahnen.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetausfall bei Kabel Deutschland
Menschengemachter Klimawandel stärkt den westafrikanischen Monsun
Hormone und Sexualschwellungen bei Primaten - eine Analyse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?