23.02.16 08:15 Uhr
 1.424
 

Appenweier: Polizei zieht LKW aus dem Verkehr - Rad war mit Spanngurt befestigt

Auf der A5 nahe Appenweiher bemerkten Beamte der Autobahnpolizei einen Kühllaster, der in arger Schräglage fuhr.

Die Beamten stoppten den LKW und stellten fest, dass die Radaufhängung gebrochen war. Ein Rad war mit einem Spanngurt befestigt.

Die Polizei untersagten dem Fahrer - er war mit dem Laster von Spanien in die Ukraine unterwegs - aus Sicherheitsgründen die Weiterfahrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Verkehr, LKW, Rad
Quelle: arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Russland lehnt Forderung der USA ab, Assad nicht mehr zu unterstützen
Berlin: Edeka-Filialleiter schlägt angeblich Ladendieb tot
Berlin: Filialleiter von Edeka soll Ladendieb zu Tode geprügelt haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2016 09:26 Uhr von hurg
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
wahrscheinlich war die Aufhängung mit dem Gurt befestigt.
das Rad dreht sich ja.
ein Bild wäre nicht schlecht gewesen.
Kommentar ansehen
23.02.2016 11:17 Uhr von Tuvok_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Auf sowas kommen nur Fahrer aus den ehemaligen Ostblock Ländern... Ukraine / Bulgaren / Polen und RUssen... die sind solchen Pfusch gewohnt...
Kommentar ansehen
23.02.2016 12:00 Uhr von T¡ppfehler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das kommt wohl öfter vor:
http://www.shortnews.de/... (mit Bild)

[ nachträglich editiert von T¡ppfehler ]
Kommentar ansehen
23.02.2016 12:50 Uhr von Xopse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hier ein Artikel mit Bild
http://www.badische-zeitung.de/...
Kommentar ansehen
23.02.2016 13:53 Uhr von ljjogi