22.02.16 22:00 Uhr
 410
 

Afghanistan: AA will mit TV-Spots Menschen bewegen im Land zu bleiben

Das Auswärtige Amt in Deutschland, hat für Afghanistan zehn Werbespots kreiert, die vermitteln wollen, dass die einheimischen Menschen lieber in ihrem Heimatland bleiben sollen. Unter dem Titel: "AFGHANISTAN, MY HOME", werden diese auf den unterschiedlichen Kanälen in dem Land ausgestrahlt.

Unter dem Hashtag #Idomypart soll die Kampagne in den Netzwerken werbewirksam verbreitet werden und den Nutzer erreichen. In den Spots erklären die einheimischen, warum sie ihr Land lieben und in ihrem Land bleiben wollen.

Das Auswärtige Amt hat schon im letzten Jahr damit begonnen, auf Plakaten zu werben. In verschiedenen Motiven wird erklärt, warum eine Ausreise nicht nötig sein soll. Ähnliche Aktionen hatte bereits die BAMF in den Ländern Albanien und Serbien im vergangenen Jahr gestartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Politik
Schlagworte: TV, Afghanistan, Land
Quelle: pnn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Mädchen im Schwimmbad vergewaltigt - Vom Vater
Deutsche: "Ich werde dir helfen" - dann tötete sie das weinende Mädchen:
Donald Trump attackiert FBI: "Vollständig unfähig"