22.02.16 21:21 Uhr
 1.424
 

Deutsche Forscher machen Hoffnung auf HIV-Heilung

Deutsche Forscher haben im Kampf gegen das HI-Virus ein neues Verfahren entwickelt. Einem Team des Hamburger Heinrich-Pette-Instituts ist es im Tierversuch gelungen, das Erbgut des Virus aus der DNA des infizierten Organismus zu entfernen.

Dazu benutzen die Wissenschaftler eine sogenannte "Art Schere", wie sie in der Fachzeitschrift "Nature Biotechnology" berichten. Demnach funktioniert das Verfahren bei über 90 Prozent der bekannten HI-Virenstämme. Heutige Therapien zielen darauf ab, die Zahl der Viren im Körper zu reduzieren.

Da sich die Erbinformation des Erregers aber ins menschliche Erbgut integriert, war eine vollständige Heilung bisher nicht möglich. Mit dem neuen Verfahren könnte sich das ändern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Deutsche, Hoffnung, HIV, Heilung
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef