22.02.16 20:13 Uhr
 172
 

"Pussy Riot"-Frontfrau ruft in ihrem Buch zu Revolution gegen Wladimir Putin auf

Die Frontfrau der russischen Protestband "Pussy Riot" hat ein Buch geschrieben.

Nadja Tolokonnikowas Werk heißt "Anleitung für eine Revolution" und sie ruft darin zum Widerstand gegen Präsident Wladimir Putin auf.

"Habt keine Scheiße im Kopf. Stürzt Diktatoren!", so eine der Parolen der 26-Jährigen darin, die weiterhin bekennt: "Für Selbstbestimmtheit und Eigeninitiative im Bildungswesen würde ich mich ans Kreuz nageln lassen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Buch, Wladimir Putin, Revolution, Putin, Pussy Riot, Pussy
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Sigmar Gabriel besucht Wladimir Putin - Freunde bleiben Freunde
Russische Führung bemüht um "casus belli" mit Ukraine?
Olympia 2016: Wladimir Putin kritisiert Ausschluss russischer Sportler scharf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2016 20:37 Uhr von Borgir
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Der Satz weist keinerlei Beziehung zu Putin auf. Aber gut, Bild.....was soll man dazu noch sagen.
Kommentar ansehen
22.02.2016 23:36 Uhr von detluettje
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Für Selbstbestimmtheit und Eigeninitiative im Bildungswesen würde ich mich ans Kreuz nageln lassen."

Sie würde sich von jedem "Nageln" lassen, nur um im Rampenlicht zu stehen.
Kommentar ansehen