22.02.16 19:41 Uhr
 344
 

Zypern will EU-Amtssprache Türkisch

Türkisch soll nach dem Willen von Zypern Amtssprache in der EU werden. Ein Regierungssprecher in Nikosia bestätigte der "Stuttgarter Zeitung", sein Land werde das in Brüssel beantragen.

Grund seien Gespräche zur Wiedervereinigung mit dem türkisch kontrollierten Nordteil der Insel. Sollte der Antrag Erfolg haben, würde Türkisch zur 25. EU-Amtssprache.

Zypern ist seit 42 Jahren geteilt. EU-Mitglied ist bisher nur der Südteil. Bei den Gesprächen mit dem Nordteil hatte es zuletzt Bewegung gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Politik / Europa
Schlagworte: EU, Zypern, Türkisch
Quelle: noz.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2016 19:59 Uhr von Karlchenfan
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Auf welchem Misthaufen ist das denn schon wieder gewachsen?Der Eu Teil Zyperns ist griechischgeprägt,jede Erweiterung um den Nordteil herum wäre lediglich eine Rückgewinnung eines eigentlich regulären Zustandes.
Woher nehmen sich jetzt,typischerweise,die türkischen Nordzypernbesetzer eine Forderungsrecht heraus?Nicht mal Eu Mitglied aber reinlabern wollen.
Ich kann diese Forderungsmentalität nicht mehr sehn,

[ nachträglich editiert von Karlchenfan ]
Kommentar ansehen
22.02.2016 20:03 Uhr von fixxxfoxxx
 
+7 | -4