22.02.16 19:22 Uhr
 114
 

Sylt: Naturschutz - Hochseeangeln am Sylter Außenriff soll verboten werden

Vor der deutschen Nordseeinsel Sylt soll das Hochseeangeln verboten werden. Das Außenriff der Insel soll ein Naturschutzgebiet werden. Gegen diese Pläne hat sich nun unter anderem der Tourismusverband geäußert.

"In vielen Küstenorten Schleswig-Holsteins spielt das Thema Hochseeangeln eine bedeutende wirtschaftliche Rolle und trägt zur Imagebildung der Orte bei", so der Tourismusverband Schleswig-Holstein. Auch das Umweltministerium des Landes äußerte, dass ein komplettes Verbot falsch wäre.

Robert Habeck, Umweltminister von den Grünen, sagte, dass die Pläne grundsätzlich zu begrüßen seien. Aber ein Angelverbot sei über das Ziel hinausgeschossen, so Habeck. Die Fischerei würde laut Nicola Habel vor Sylt ohnehin keine große Rolle spielen, womit ein Verbot nicht gerechtfertigt wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sylt, Naturschutz, Angeln
Quelle: shz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump möchte Transgender in US-Armee verbieten
Ivanka Trump postet erfundenes Zitat von Albert Einstein zum Thema "Fakten"
FDP-Jugend wirbt mit Kondomen und Spruch: "Endlich wieder rein!"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?