22.02.16 18:32 Uhr
 3.254
 

Brüssel: Merkel gab nach Imbissbesuch 80 Cent Trinkgeld

Die Bundeskanzlerin Angela Merkel, hatte bei einem kurzen Abstecher am vergangenen Wochenende einen Imbiss in der Nähe vom Sitz der EU-Kommission in Brüssel besucht. An diesem bestellte sie Pommes Frites für sich und ihre Delegation (ShortNews berichtete).

Insgesamt betrug der Gesamtbetrag 49,20 Euro, den Merkel für das Einkaufen bezahlen sollte. Die Bundeskanzlerin streckte dem Budenbesitzer einen 50-Euro-Schein entgegen. Den übrigen Rest in Höhe von 80 Cent durfte der Kellner behalten.

"Frau Merkel bestellte selbst, war extrem freundlich und fragte, welche Sauce die beste sei", hatte der Wirt auf den ungewöhnlichen Besuch seines Standes danach geantwortet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Entertainment / Prominente
Schlagworte: Brüssel, Cent, Trinkgeld
Quelle: oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2016 18:44 Uhr von holly47
 
+56 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn es ihr eigenes Geld ist,wird sie zum Schotten,sonst wenn unser Geld gefragt ist wirft sie es um sich.
Kommentar ansehen
22.02.2016 18:46 Uhr von architeutes
 
+2 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2016 18:46 Uhr von Katerle
 
+32 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn es um fremde Gelder geht, ist die Merkel nicht so geizig. 80 Cent auf 50 Euro ist doch gar nichts, vor allem wenn man wie sie im Geld schwimmt.
Kommentar ansehen
22.02.2016 18:47 Uhr von writinggaile
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Wenn das trockene Brötchen 10 ct. gekostet hat, ein anständiges Trinkgeld - nur dann!
Kommentar ansehen
22.02.2016 18:49 Uhr von kuno14
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
an einer unseren imbissbuden hätte sie die pommes wohl per luftfracht bekommen....
Kommentar ansehen
22.02.2016 18:57 Uhr von ressam1985
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ist doch nen anständiges Trinkgeld für ne Pommes !
Kommentar ansehen
22.02.2016 19:03 Uhr von Luckypuke
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Aha, beim Trinkgeld kennt man dann schon eine Obergrenze, und die ist dann auch noch knapp bemessen...wieviel steht nochmals im Knigge?
10%... Ist Schäuble auch mitgefahren?
Kommentar ansehen
22.02.2016 19:24 Uhr von Mingo82
 
+6 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2016 19:32 Uhr von Borgir
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
Geizig? Trinkgeld an der Imbissbude? Ich geh nicht oft so einen Müll essen, aber Trinkgeld? Ernsthaft? An der Imbissbude?
Kommentar ansehen
22.02.2016 19:38 Uhr von Mister-L
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Mingo

Also Defintiv ja,ich gebe mehr Trinkgeld wenn ich mit dem Service zufrieden war.

Dem Pizzaboten gebe ich meist nen fünfer im Restaurant eher mehr.

Mein Postbote bekommt 1x im Monat nen Zehner fürn Eis.

Durch solche kleinen Nettigkeiten fährt man meist besser,vor allem bei Leuten die einen immer wieder beliefern und die anderen freut es.

Zudem tut es mir nicht weh,wenn ich für ein Essen zu zweit 150 Euro ausgebe kann ich der Bedienung (nicht dem Chef) auch ne Freude machen.
Kommentar ansehen
22.02.2016 20:07 Uhr von Danymator
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
50 Euro an einer Imbissbude!? Das bezahle ich für netto Essen zu zweit in einen Restaurant. Was hat die da gegessen mit Delegation? Die durften sicher nur die Reste essen/fressen.

Edit: Okay, hab übertrieben.... ich mag sie halt nicht

[ nachträglich editiert von Danymator ]
Kommentar ansehen
22.02.2016 20:16 Uhr von rembremmerding
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
.... schließlich hat sie die 80 Cents wohl aus eigener Tasche zahlen müssen. Wenn der Steuerzahler blechen muss, ist sie sie weitaus großzügiger. Das zeigt uns Frau Merkel jeden Tag aufs neue.
Kommentar ansehen
22.02.2016 20:20 Uhr von Thomas66
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
und wenn sie mehr Geld gegeben hätte, würde hier auch wieder gemotzt worden.
Kommentar ansehen
22.02.2016 20:23 Uhr von Thomas66
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Mingo82
Diese Nachricht ist halt ein gefundenes Fressen für einige User hier, da kann man wieder so schön pöpeln.
Kommentar ansehen
22.02.2016 20:24 Uhr von Brain.exe
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Mister-L
Also dem Pizzaboten gebe ich auch immer ein kleines Trinkgeld, im Restaurant sowieso das ist klar. Meinen Postpoten habe ich in 3 jahren nicht einmal gesehen, mag in einem Einfamilienhaus anders sein aber da wohnt nunmal nicht jeder. In ner Pommesbude hab ich noch nie Trinkgeld gegeben, wofür auch? Das Essen dort ist meist eh viel zu Teuer, da brauchts kein Trinkgeld und Service gibts dort auch nicht wirklich.

Und wenn du denkst das das Trinkgeld im Restaurant nicht zum Teil auch beim Chef landet irrst du dich gewaltig.
Kommentar ansehen
22.02.2016 20:31 Uhr von Krambambulli
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Imbissbude wurde vorher natürlich ganz penibel abgecheckt bevor die Königin dort etwas bestellte.
Kommentar ansehen
22.02.2016 20:54 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht konnte er keine Rechnung zum Absetzen ausstellen ;-)
Kommentar ansehen
22.02.2016 20:58 Uhr von Rechtschreiber
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Imbisbude mit Kellner?
Kommentar ansehen
22.02.2016 21:07 Uhr von Supi200
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Dofi, wohl die Brille im Auto vergessen, was?
Kommentar ansehen
22.02.2016 21:07 Uhr von Indalagos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wäre es mit einer extra Kategorie: Welcher Prominente wie viel Trinkgeld gibt...

Au backe...
Kommentar ansehen
22.02.2016 22:56 Uhr von Tuvok_
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Jungs das ist so ne ganz bekannte Luxus Pommes Bude in Brüssel... Da gibts auch Kellner ! Das war kein 0815 Imbiss mit ner Schmierelse drin.
Und bei Borgir frage ich mich allen ernstes ob bei dem der Bullshit Generator wirklich nonstop 24/7 läuft.
Kommentar ansehen
22.02.2016 22:57 Uhr von gogodolly
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ich hätt die 80cent trinkgeld nicht angenommen, mit der begründung, daß ich auf almosen nicht angewiesen bin...
Kommentar ansehen
23.02.2016 00:12 Uhr von mr_bob_dobalina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte in DE ist 10-15% Trinkgeld üblich!?!
idR halte ich mich auch daran.

[ nachträglich editiert von mr_bob_dobalina ]
Kommentar ansehen
23.02.2016 01:43 Uhr von ar1234
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ich gehe mal davon aus, dass diejenigen, die sich über die Geringfügigkeit der 80 Cent aufregen selbst bei jedem Besuch einer Imbissbude großzügiger sind. Komischwerweise wurde ich trotz all der Empörung hier noch nie Zeuge einer Trinkgeldzahlung in einer Imbissbude. Ich für meinen Teil gebe grundsätzlich kein Trinkgeld oder lasse höchstens um einen Euro aufrunden, so lange nicht entweder außergewöhnlicher Service oder außergewöhnliche Umstände vorliegen (Pizza bei schweren Regen geliefert, mehrere oder aber besonders schwere Pakete zur Tür getragen, nützliche Hinweise falls ich mal was vergessen oder falsch gemacht habe und das ohne mir noch was andrehen zu wollen...).

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
23.02.2016 07:18 Uhr von Truth_Hurts
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also vor kurzem habe ich im Getränkemarkt auch gesagt "den Rest bitte in die Kaffeekasse". Bekomme ich jetzt ne News dafür oder muss ich erst an ne Würstchenbude in Brüssel?

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?