22.02.16 15:59 Uhr
 1.460
 

Diesen Krebs kann man durch eine Schwangerschaft bekommen

Eine Schwangerschaft und die Geburt eines Babies sind das schönste auf der Welt. Wenn das Baby dann auch gesund ist, ist das Glück perfekt.

Aber nicht für Kathleen Kolkmann-Lombardo. Denn ihre Schwangerschaft hatte ein böses Nachspiel. Bei ihr wurde nach der Schwangerschaft ein Chorionkarzinom festgestellt, ausgelöst durch die Schwangerschaft. Diese Krebserkrankung zerstört dabei die Muskulatur der Gebärmutter.

Ausgelöst wird sie durch fehlerhafte Befruchtung der Eizelle, eine Fehlgeburt oder auch eine Eileiter-Schwangerschaft. Auch eine normale Schwangerschaft kann daran Schuld sein. Dann wird der Krebs von Zellen ausgelöst, die nach der Schwangerschaft im Körper verbleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der_Linke
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Baby, Krebs, Schwangerschaft
Quelle: rtlnext.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2016 15:59 Uhr von Der_Linke
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Schlimm . Da will man ein Familienglück haben und dann sowas. Ich wusste davon auch nichts. Wenn ich wieder eine Freundin haben sollte und die wird schwanger dann werde ich mich auch darüber mit dem Frauenarzt unterhalten. Direkt nach der Geburt ab unter die Röhre und gucken, ob nicht was übrig geblieben ist. Denn ich will ein Kind MIT Mutter
Kommentar ansehen
22.02.2016 16:30 Uhr von Der_Riechel
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
QUELLE!!!!!
Kommentar ansehen
23.02.2016 07:13 Uhr von damokless
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
der Tumor wächst 9 Monate und wird dann meist auf natürlichem Wege vom Körper abgestoßen ^^

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?