22.02.16 15:57 Uhr
 70
 

Zika-Epidemie: Stechmückenforschung in Deutschland gefordert

Wegen des sich verbreitenden Zika-Virus soll in Deutschland mehr Geld in die Erforschung des Virus gesteckt werden.

Die Bundesregierung hat deshalb weitere finanzielle Mittel für die Stechmückenforschung freigegeben.

Konkret wird das Bundeslandwirtschaftsministerium das Projekt "CuliFo" (Culicidae-Forschung) am Hamburger Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin mit 2,2 Millionen Euro unterstützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Forschung, Virus, Epidemie, Zika
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tansania: Forscher finden großes Heliumvorkommen
Starphysiker Stephen Hawking: Gier und Dummheit sind größte Gefahren für die Welt
Zypern: Giftige Rotfeuerfische werden immer öfter gesichtet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2016 15:58 Uhr von hostmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calvin Harris will zukünftig nur noch unbekannte Frauen daten
Wales: Über 20 Schüler in den Bergen verloren gegangen
Tansania: Forscher finden großes Heliumvorkommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?