22.02.16 15:00 Uhr
 7.542
 

Nach Clausnitz-Schande: Flüchtlinge wollen wieder zurück

Die Geschehnisse der letzten Tage haben die Flüchtlinge zu Tode verängstigt. Erst der braune Mob in Clausnitz, dann der Jubel von Rechten, als eine geplante Flüchtlingsunterkunft in Flammen aufging.

"Da läuft etwas sehr verkehrt in Sachsen", erklärte am Sonntag die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD). Auch Heiko Maas nannte die Vorfälle abscheulich und widerlich.

Aydan Özoguz nannte das Vorgehen der Polizei sogar zutiefst erschütternd. FOCUS-Online-Reporter Raphael Thelen sprach mit Ersthelfern von Clausnitz und diese berichten, dass die Flüchtlinge lieber in den Bombenhagel von Syrien zurückkehren wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der_Linke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flüchtling, Schande, Clausnitz
Quelle: m.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

61 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2016 15:00 Uhr von Der_Linke
 
+46 | -145
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2016 15:16 Uhr von buw
 
+66 | -19
 
ANZEIGEN
Wer hats gesagt, das mit Sachsen und der Schande? Alles klar. Clausnitz hat Modellcharakter!
Kommentar ansehen
22.02.2016 15:20 Uhr von funi31
 
+10 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2016 15:37 Uhr von Zintor-2000
 
+94 | -11
 
ANZEIGEN
Ich finde es auch erschütternd täglich der freien PResse entnehmen zu dürfen das wieder Flüchtlinge geklaut haben, andere bedrohnten oder verletzten, Frauen beleidigten oder sexuell belästigten. Das sind schon deutlich mehr als 100, alleine Köln waren 1000 und mehr und niemand ist erschüttert. Da haben 100 Deppen gestanden und schon ist es die gesamte Nation. Bei den tausenden Flüchtlingen, welche straffällig geworden sind, waren es nur Einzelfälle. Das kotzt einen nur noch an.
Kommentar ansehen
22.02.2016 16:22 Uhr von Berlin0r
 
+63 | -10
 
ANZEIGEN
Ich würde das weniger auf den "braunen Mob" schieben, sondern eher auf die katastrophale Flüchtlingspolitik die Merkel betreibt.
Das Volk hat Angst und ist stark verunsichert.
Wie reagiert das Gehirn auf Angst? Entweder mit Flucht (und kein Deutscher wird deswegen aus seinem Land fliehen) oder mit Gewalt/Gegenwehr. Da haben wir es. Man kann sagen das es eine ganz normale menschliche Reaktion ist. Rein aus psychologischer Sicht.
War es richtig? Nein, aber man muss mittlerweile sagen das es leider verständlich war.

Wenn man nicht mehr weiss wie man sich sonst helfen kann wird halt zu solchen Mitteln gegriffen, dass war abzusehn.
Natürlich wird sich jetzt nur wieder über Nazis ausgelassen, statt an dem eigentlichen Problem zu arbeiten.
Kommentar ansehen
22.02.2016 16:49 Uhr von MossD
 
+59 | -5
 
ANZEIGEN
"Da läuft etwas sehr verkehrt in Sachsen"

Es läuft etwas sehr verkehrt in diesem Land! Was in Sachsen passiert sind nur die Symptome einer äusserst kranken Asylpolitik!
Kommentar ansehen
22.02.2016 16:55 Uhr von daguckstdu
 
+8 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2016 16:59 Uhr von daguckstdu
 
+13 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2016 17:05 Uhr von daguckstdu
 
+7 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2016 17:07 Uhr von Der_Zweite
 
+10 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2016 17:17 Uhr von Zonk4711
 
+42 | -5
 
ANZEIGEN
Gut daß die Linken so friedlich sind...

hier z.B. zu Clausnitz:
"Ein schönes Dorf. Auch euer Heimatmuseum hat uns sehr gefallen. Dinge können kaputt gehen, Traktoren können sich spontan selbst entzünden – es wäre doch schade drum. Nun ja, ein Teil unserer weiteren Möglichkeiten würde die Bevölkerung verunsichern.
Falls ihr noch einer einzigen geflüchteten Person Angst macht, wird das Konsequenzen für euch haben. Wir beobachten euch. Ein weiterer Angriff auf einen Flüchtling, ein Böller vor der Unterkunft – und euer Dorf wird in Trümmern liegen."

https://linksunten.indymedia.org/...

So schreibt man dort auch z.B. zu Linksradikalen Randale:
"...Was für ein Fest! 69 angeblich verletzte PolizistInnen (2 davon vorübergehend dienstunfähig), 50 beschädigte Einsatzfahrzeuge (4 davon vorübergehend fahrunfähig), ein Sachschaden der in die Hunderttausende geht … Es war das i-Tüpfelchen des „Randalemeisters 2015“ (indymedia) zum Jahresabschluss."

Also nicht vergessen: Neben rechtsextremen Vollpfosten gibts auch linksextreme Vollpfosten!
Kommentar ansehen
22.02.2016 17:30 Uhr von floriannn
 
+7 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2016 17:31 Uhr von Gothminister
 
+34 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn die Flüchtlinge von "Wir sind das Volk" - Rufen sofort Heimweh verspüren, kann es in ihrem Herkunftsland ja garnicht so schlimm sein.
Kommentar ansehen
22.02.2016 17:53 Uhr von Sevenup_
 
+4 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2016 18:09 Uhr von Xamb
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
das Problem ist nur folgendes:

Ihr verscheucht die schutzsuchenden harmlosen Flüchtlinge,
anstatt die gelangweilten Kriminellen aus z.b. Nordafrika.
Kommentar ansehen
22.02.2016 18:12 Uhr von Zonk4711
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
@Sevenup

"nur besorgte Bürger die eine abgrundtiefe Angst gegenüber allem Neuen haben"

Tolle Floskel, von wem hast das übernommen? Erzähl mal, was bisher alles schönes Neues von den Flüchtlingen gekommen ist? Wie haben sie unser Leben bereichert ?

Einige Beispiele von mir:
- Sie haben neues Frauenbild gebracht -> Frauen sind Nutten, wenn sie nicht voll verhüllt sind
- Großveranstaltungen (wie Sylvester) werden zu Fetisch-Events
- Fachkräftemangel wird behoben -> Sogar die Industrie geht mittlerweile davon aus, daß max. 10% für den Arbeitsmarkt brauchbar sind, hier aber meist nur als Hilfskräfte
- Sozialsysteme -> erste Komunen stehen schon vor Pleite, dem Bund fehlen für die Zukunft Milliarden
- Terrorgefahr steigt -> einige eingeschleuste IS-Leute wurden schon festgenommen, irgendeiner schafft dann den ersten großen Anschlag in Deutschland
- usw. usw.

So, jetzt bin ich mal gespannt, welche "Bereicherungen" du so meinst. Also leg mal los....schätze aber, da kommt nicht viel.
Kommentar ansehen
22.02.2016 18:44 Uhr von Sevenup_
 
+3 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2016 18:48 Uhr von mohndjoe
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Von wegen "zurück in den Bombenhagel von Syrien". Es gibt ganze Landstriche und Städte in Syrien, wo keine Kriegshandlungen gegen IS-Verbrecher stattfinden. Dort wird ein ganz normales Leben gelebt. Aber viele Syrer nutzen die Gelegenheit zum Auswandern nach Deutschland. Dabei wollen sie sich den Einwanderungspapierkram ersparen und hoffen als Asylbewerber auf höhere Sozialleistungen und Fördermittel. Das ist politikgesteuerte Einwanderungsschummelei, um illegale Wirtschaftsmigranten (Armutsflüchtlinge) nach DE mutwillig zu bringen.
Sollen die Syrer doch zurück in ihre Heimat und sollen sie dafür kämpfen, dass dort Frieden wiederkehrt, anstatt in deutschen Turnhallen auf Kosten deutscher Steuerzahler ein neues Auswandererleben zu starten und dabei auch noch schamlos das Asylgesetz zu mißbrauchen.
Man hat nichts gegen einreisende Ausländer, aber gegen verlogene Ausländer (besonders gegen Heuchel-Asylbewerber und kriminelle Ausländer), die die Gesetze mißbrauchen und den Behörden auf der Nase tanzen. Ja, dagegen haben wir was. Das stört die öffentiche Ordnung und den Glauben an die Politik.

[ nachträglich editiert von mohndjoe ]
Kommentar ansehen
22.02.2016 18:56 Uhr von xilseum
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
@Der_Riechel: Falls du die Schande wirklich nicht erkennst. Du bist es. Hoechstpersoenlich. Der Rest Deutschlands schaemt sich fuer dich.
Kommentar ansehen
22.02.2016 18:56 Uhr von Rongen
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
ist echt beeindruckend wie neutral du hier berichtest. das is doch mehr ne Meinung als ne News.
Kommentar ansehen
22.02.2016 18:58 Uhr von funi31
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
kinkrade nicht nur die werden gehen sondern auch mehr Firmen werden ihren Standort verlagern bzw. nicht mehr im Osten bauen. Dann gibt es dort noch mehr ostdeutsche Facharbeiter die auf der Straße sitzen...und noch weniger Geld haben..ist aber wohl nicht so schlimm.. man weiß ja vorher was solche Handlungen bewirken und kann das dann wiedermals auf die Flüchtlinge schieben und "rübermachen"...aber diesmal bleibt der goldene Westen verschlossen ;.)
Kommentar ansehen
22.02.2016 19:01 Uhr von Zonk4711
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
@Sevenup

Achja, die Silvesterübergriffe in Köln, Hamburg, Bielefeld, Stuttgart, Düsseldorf usw. standen nur im Facebook ?!? Ich habe noch schwach in Erinnerung, daß es hier auch im TV und Medien erwähnt wurde. Übrigens habe ich gar keinen Facebook-Acoount, sehe da keinen Sinn drin.

Fasching? z.B. hier aus Dorfen, wo gerade ein Flüchtling einen anderen erstochen hat
http://www.sueddeutsche.de/...

Arbeitgeberverbände zu Flüchtlingszahlen
http://www.faz.net/...

Klar kommen Terroristen auch so ins Land, so einfach war es aber noch nie.

Aber wie erwartet kannst du nichts dazu sagen, wie die Flüchtlinge aus Syrien, Irak, Afghanistan, Algerien, Marokko uns bereichert haben, oder alternativ was sie uns sinnvolles Neues gebracht haben. Mir fällt nichts ein, dir anscheinend auch nichts, oder ??
Kommentar ansehen
22.02.2016 19:04 Uhr von creek1
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
@Sevenup

Du hast nicht ein einziges Beispiel gebracht was an deinen geliebten armem Flüchtlingen so toll NEU sein soll, während der User @Zonk4711 doch gute Beispiele brachte.
Deine antworten darauf sind doch an den Haaren herbei gezogen und dümmlich. Faching oder auch Karneval fand doch dieses Jahr gar nicht statt, weil man eine gute " Schlechtwetterausrede" hatte.
Das blödeste was Leute wie du immer Gebetsmühlenartig runterheulen ist das mit der braunen Grütze und der NAZI-keule, weil man es ja vom GUTEN Mainstream vorgekaut bekommt.
Warum ist man ein Nazi, wenn man gegen eine unfähige Regierung in Sachen Flüchtlingskrise ist ?
Kommentar ansehen
22.02.2016 19:06 Uhr von Sevenup_
 
+2 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2016 19:10 Uhr von Sevenup_
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/61   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?