22.02.16 14:01 Uhr
 161
 

"Fallout 4": Deshalb wurde das Triple-A-Spiel erst so spät angekündigt

Todd Howard von Spiele-Publisher Bethesda, hat geäußert, warum das Triple-A-Spiel "Fallout 4" erst so spät angekündigt worden ist. Informationen zum Spiel gab es über Monate und Jahre immer wieder, angekündigt wurde das Spiel aber erst im Juni 2015. Im November 2015 wurde es dann veröffentlicht.

"Ich bevorzuge es aus verschiedenen Gründen. Es gibt Momente, in denen dich etwas, was du hörst, in Aufregung versetzt. Ich denke, das ist ein besonderer Moment. Im Fall von Fallout kam noch hinzu, dass die Spieler es unbedingt wollten, das hilft natürlich ungemein", so Howard.

Auch in Zukunft wolle man laut Howard weiterhin ein kurzes Zeitfenster wählen, um Spiele vor deren Veröffentlichung offiziell anzukündigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment / Games
Schlagworte: Spiel, Fallout, Triple, Fallout 4, spät
Quelle: gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2016 14:51 Uhr von ar1234
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist besser, solche spiele kurzfristig erst bei absehbarer Fertigstellung anzukündigen. So werden die Spieler nicht so häufig enttäuscht. Man denke an Duke Nukem forever - *its done, when it is done*.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?