22.02.16 13:41 Uhr
 987
 

Hamburg: Als Polizei Streit schlichten will, flieht 14-Jähriger mit Auto

In Hamburg-Harburg ist es zu einer Familienstreitigkeit gekommen, bei der es sogar eine Messerattacke gab. Die Polizei wollte schlichten, doch die Situation wurde kurios.

Ein 14-Jähriger entfernte sich von der Szene, indem er kurzerhand mit einem Auto floh.

Der Junge konnte jedoch nicht richtig fahren und das Auto überschlug sich und er kam verletzt ins Krankenhaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Hamburg, Streit
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde
Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2016 13:53 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht nur .."mit einem Auto"...
Kommentar ansehen
22.02.2016 16:04 Uhr von hostmaster
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?