22.02.16 13:17 Uhr
 131
 

Kalifornien: Bayrische Unternehmen erstellen Fassade von neuer Apple-Zentrale

Das neue Hauptquartier von Apple im kalifornischen Cupertino, in dem etwa 13.000 Mitarbeiter im nächsten Jahr ihrer Arbeit nachgehen werden, ist derzeit im Entstehen. Derzeit sind Arbeiter mit der Fassade des Komplexes beschäftigt.

Die Fassade und die Verglasung stammen von Firmen aus den bayrischen Orten Gundelfingen und Gersthofen. Beide hatten die einstigen Vorgaben des Apple-Gründers Steve Jobs erfüllt. Vor allem gab die natürliche Erfüllung der notwendigen Temperatur in den Büros durch die Fassade den Ausschlag.

Der Glssspezialist Sedak bringt insgesamt 872 Fassadenscheiben an. Dieses zur Firmengruppe Seele gehörende Unternehmen, war in der Vergangenheit etliche Male für Gebäudefassaden von Apple-Stores verantwortlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Unternehmen, Kalifornien, Zentrale, Fassade
Quelle: tz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Bundesregierung will Opel-Arbeitsplätze erhalten
"Capri-Sonne" wird bald "Capri-Sun" heißen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?