22.02.16 13:17 Uhr
 115
 

Kalifornien: Bayrische Unternehmen erstellen Fassade von neuer Apple-Zentrale

Das neue Hauptquartier von Apple im kalifornischen Cupertino, in dem etwa 13.000 Mitarbeiter im nächsten Jahr ihrer Arbeit nachgehen werden, ist derzeit im Entstehen. Derzeit sind Arbeiter mit der Fassade des Komplexes beschäftigt.

Die Fassade und die Verglasung stammen von Firmen aus den bayrischen Orten Gundelfingen und Gersthofen. Beide hatten die einstigen Vorgaben des Apple-Gründers Steve Jobs erfüllt. Vor allem gab die natürliche Erfüllung der notwendigen Temperatur in den Büros durch die Fassade den Ausschlag.

Der Glssspezialist Sedak bringt insgesamt 872 Fassadenscheiben an. Dieses zur Firmengruppe Seele gehörende Unternehmen, war in der Vergangenheit etliche Male für Gebäudefassaden von Apple-Stores verantwortlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Unternehmen, Kalifornien, Zentrale, Fassade
Quelle: tz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung wird strauchelnder Deutscher Bank keine Staatshilfen gewähren
Urteil: Betriebsrente um 70 Prozent gekürzt, weil Witwe 30 Jahre jünger war
Air Berlin plant die Entlassung von 1.000 Mitarbeitern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Android-Nachfolger hört auf den Codenamen "Andromeda"
Weltraumteleskop Hubble erspäht Wasserfontänen auf Jupitermond Europa
"Monty Python"-Star hat Demenz - Terry Jones wird verlernen zu sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?