22.02.16 11:22 Uhr
 3.910
 

Schweiz: Frau starb an Hirnblutung - Es passierte beim Geschlechtsverkehr

Eine junge Frau starb in einer Universitätsklinik an einer Hirnblutung. Aufgetreten war das Aufplatzen eines Blutgefäßes während des Geschlechtsverkehrs.

Nach den Erfahrungen des Chefarztes Aristomenis Exadaktylos vom Inselspital in Bern, würden sich immer wieder Menschen im Notfall melden, die nach dem Sexualakt über starke Kopfschmerzen, Sehstörungen oder sogar an kurzzeitigem Gedächtnisverlust klagen.

Die Ärzte sind der Auffassung, dass diese neurologischen Probleme beim Geschlechtsakt wegen der damit verbundenen hohen Belastung auftreten. Gleichzusetzen sei dies mit hohem Sporteinsatz, dessen Auswirkungen "steigender Blutdruck, hoher Puls und starke Lungenaktivität" sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Schweiz, Geschlechtsverkehr, Gehirnblutung
Quelle: blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kiel: Siebenjährige mit Barbie nach Hause gelockt- Darmriss mit starker Blutung
Gipfelbucheintrag in Österreich: "Es lebe der Islam- wir werden Euch alle köpfen
Travemünde: Männergruppe begeht mehrere sexuelle Belästigungen an Badestrand

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2016 11:44 Uhr von PrinzAufLinse
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
"in einer Universitätsklinik" - was war denn hier der Grund für die ´therapeutische Maßnahme"?
Kommentar ansehen
22.02.2016 12:37 Uhr von funi31
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
Also wurde ihr demnach der Verstand rausgevögelt....
Kommentar ansehen
22.02.2016 13:06 Uhr von Stubaier
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
@funi31

Wäre ja auch merkwürdig gewesen, wenn nicht irgendein Primitivling diese Vorlage genutzt hätte....
Kommentar ansehen
22.02.2016 13:42 Uhr von Gorli
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Achtung: Vollkommen deplazierte Sexsisten-Witze incoming.
Kommentar ansehen
22.02.2016 14:01 Uhr von knuggels
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte Sex verbieten. Zu gefährlich. Und wenn auch noch Kinder bei rauskommen zahlt man sein halbes Leben.
Kommentar ansehen
22.02.2016 14:55 Uhr von Jonchaos
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ist nicht nur vergleichbar mit Sport - Sex ist mit Sport gleichzusetzen.

Wenn ein untrainierter Mensch beim Sport eine Hirnblutung bekommt ist das auch nichts völlig Unerwartetes. Sondern kommt leider häufiger vor als man denkt. Liegt daran, dass viele meinen von 0 auf 100 gehen zu müssen statt Herz Kreislauf und vor allem die Blutgefäße erst mal wieder fit zu machen.

Die News ist einzig dem Umstand geschuldet, dass es beim Sex passiert ist. Ansonsten würden wir davon nichts hören.
Kommentar ansehen
22.02.2016 15:21 Uhr von damokless
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn es sehr traurig ist .....wenigstens ging es schnell. Man wird wohl ohnmächtig und ist dann weg!?!
Kommentar ansehen
22.02.2016 16:10 Uhr von hannahbaby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1. Training (öfter mal)
2. Aufwärmen (Vorspiel)
3. Langsam angehen
4. Fränkisch "etzerla!", Sächsisch "ei verbibsch", Bairisch "mi leckt´s am Oarsch"
5. Eine rauchen

[ nachträglich editiert von hannahbaby ]
Kommentar ansehen
23.02.2016 08:03 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gehen wir mal davon aus dass es die Überanstrengung war, dann scheidet die einzig Christen erlaubte Stellung doch schon aus denn in der strengt sich Frau nicht wirklich an, die macht eher einen auf Brett. So rein ´forensisch´ gedacht.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clinton geht Trump in die Falle
Kiel: Siebenjährige mit Barbie nach Hause gelockt- Darmriss mit starker Blutung
Bayern: Igel-Sex führt zu Polizeieinsatz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?