22.02.16 11:10 Uhr
 63
 

Obertauern: Reisebus einer Schülergruppe geriet in Brand

Die Schülergruppe war auf dem Weg zu einem Skikurs in Salzburg, als der Reisebus in Brand geriet.

Wie Österreichs Polizei mitteilte, waren drei Lehrer und 35 Jugendliche im Bus, als sie eine Rauchentwicklung feststellten.

Der 62-jährige Fahrer stellte den Bus auf einem Parkplatz ab und löschte das Feuer im Motorraum, bevor die Feuerwehr eintraf. Ein Mädchen wurde wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.