22.02.16 11:10 Uhr
 70
 

Obertauern: Reisebus einer Schülergruppe geriet in Brand

Die Schülergruppe war auf dem Weg zu einem Skikurs in Salzburg, als der Reisebus in Brand geriet.

Wie Österreichs Polizei mitteilte, waren drei Lehrer und 35 Jugendliche im Bus, als sie eine Rauchentwicklung feststellten.

Der 62-jährige Fahrer stellte den Bus auf einem Parkplatz ab und löschte das Feuer im Motorraum, bevor die Feuerwehr eintraf. Ein Mädchen wurde wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Schüler, Reisebus
Quelle: pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Verdächtigte glaubte an "Versteckte Kamera"
Hennef: Frau stillt mit 1,8 Promille im Blut ihr Baby

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Armee ersetzt deutsches Sturmgewehr G-3 durch das türkische MPT-76
Deutsches Fußball-Museum Dortmund für den Preis "Museum des Jahres" nominiert
Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?