22.02.16 10:17 Uhr
 476
 

Sachsen-Anhalt: AfD liegt in Wahlumfrage jetzt schon vor der SPD

Nach einer Insa-Umfrage hat die Alternative für Deutschland (AfD) in Sachsen-Anhalt jetzt schon die SPD überholt.

Knapp drei Wochen vor der Landtagswahl am 13. März kommt die AfD laut dieser Umfrage auf 17 Prozent der Wählerstimmen, die SPD lediglich auf 16 Prozent. Stärkste Partei bleibt die CDU mit 30 Prozent, gefolgt von der Linkspartei mit 21 Prozent.

Die FDP würde mit vier Prozent den Einzug in den Landtag erneut verpassen, während ihn die Grünen mit fünf Prozent knapp schaffen könnten. Auch in Nordrhein-Westfalen ist die AfD mittlerweile die drittstärkste Kraft, dort würde sie hinter SPD und CDU auf 10 Prozent kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Sachsen, AfD, Sachsen-Anhalt, Wahlumfrage
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Boris Johnson drückt sich vor Cameron-Nachfolge
Großbritannien: Boris Johnson bewirbt sich nicht für Premierministeramt
Griechenland: Zeitung über Schäuble - "Der Henker Europas ist verrückt geworden"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2016 11:05 Uhr von Bodensee2010
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
gern würde ich ja hier mal etwas zu sagen

allerdings sind inzwischen auch hier meinugsterroristen unterwegs die alles löschen und löschen lassen was nicht in ihr weltbild passt

willkommen in der diktatur
Kommentar ansehen
22.02.2016 11:25 Uhr von Rechthaberei
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Gegen den Sturm der Medien. Mit Rückenwind wärs dreimal so viel, Frau Angelika Meier.
Kommentar ansehen
22.02.2016 11:35 Uhr von Kaputt
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Habe heute gelesen, dass die Grünen in BaWü auf 30% kommen sollen.

Was geht denn da unten vor? Haben die Pädophilienews BaWü noch nicht erreicht?
Kommentar ansehen
22.02.2016 12:18 Uhr von paulpaul
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Ich kann mir beim besten Willen nicht erklären, wie man weiter CDU wählen kann.
Kommentar ansehen
22.02.2016 12:42 Uhr von Brit2
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Videotext im TV seit gestern: deutschlandweit stabilisiert sich die CDU wieder und Mutter Merkel findet neuerdings wieder Befürworter. Klingt eher wie Gegenteil. (oder Wahlkampf ...)
Glückwunsch an die AfD von mir. Hoffe weiter ...
Kommentar ansehen
22.02.2016 12:51 Uhr von architeutes
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Kein Wunder wenn die großen Parteien mit Dingen kommen das sich jetzt der Bürger zu integrieren hat.
Ich fasse es nicht , haben die keine Wahlkampfberater ??

Wie will man einen Menschen der das Land mit aufgebaut hat und sich nie etwas zu Schulden hat kommen lassen sich zu integrieren hat , gehts noch ??

Die ganzen dummen Sprüche sind total aggressiv gegen den ach so blöden Deutschen gerichtet der aber auch gar nichts versteht.
Eine Partei wie die AfD gäbe es ohne diese Inkompetenz in Berlin erst gar nicht , redet mit den Bürgern und stoßt ihnen nicht ständig vor den Kopf.
Nicht jeder ist naiv und redet sich das Leben schön.
Kommentar ansehen
22.02.2016 13:03 Uhr von Imogmi
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
auch wenn viele "angeblich" die AfD nicht wollen,
diese auch keine Regierung stellen könnten,
so können sie doch die etablierten Parteien daran hindern
deren Vernichtungszug gegen die BRD fort zu führen.

Und darum geht es momentan, Merkel & Co. muessen in die Schrenken gewiesen werden, ansonsten hat die BRD keine Zukunft mehr , unabhängig davon ob jetzt "Flüchtlinge" da sind oder nicht.

[ nachträglich editiert von Imogmi ]
Kommentar ansehen
22.02.2016 13:17 Uhr von Zonk4711
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Stimme dir zu, Imogmi,

die Merkel führt sich momentan auf, als ob wir eine Diktatur haben. Sie entscheidet einfach ohne Bundestagsmandat. Wir haben eine Demokratie gewählt, haben aber aktuell ein System wie bei Erdoan oder Putin.
Kommentar ansehen
22.02.2016 17:45 Uhr von Krambambulli
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Allein die Rentner im Osten wählen wieder die CDU weil ja die Renten dieses Jahr wieder erhöht werden.
Kommentar ansehen
22.02.2016 20:30 Uhr von Fiffty-Sven
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Die "Abfackler aus Dresden", die bei Flüchtlingen auch Frauen und Kinder zusammenschiessen wollen kommen gut an? sehr aufschlussreich
Kommentar ansehen
28.02.2016 19:33 Uhr von jupiter12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bodensee2010,
wo sind denn hier Meinungsterroristen? Halt Dich an die Gesetze und Etiquette, und alles is gut...........

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Istanbul: Fußballprofi Roman Neustädter entging Attentat auf Flughafen nur knapp
Fußball-EM: Miroslav Klose warnt - "Qualität von Italiens Abwehr ist brutal"
Tod von Bud Spencer: Terence Hill bei Trauerprozession


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?