22.02.16 09:35 Uhr
 454
 

Ahaus: Mann ermordet junge Frau und tötet sich anschließend selbst

In Ahaus fing ein 52-jähriger Mann eine 28-Jährige auf einem Parkplatz ab und zwang sie, mit ihm im Auto wegzufahren.

Sie hielten an einem Parkplatz an der L 560. Dort schoss der Mann der Frau in den Kopf. Anschließend richtete er die Waffe gegen sich selbst.

Gegen 23:20 Uhr wurden beide Leichen im Auto gefunden. Die Polizei geht davon aus, dass der verheiratete Täter mit der Frau eine Beziehung eingehen wollte, diese ihn jedoch abwies.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Mord, Ahaus
Quelle: presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Amokfahrt und "Allahu Akbar"-Rufe
Frankfurt/Main: Polizei hat Kontrolle über Bahnhof verloren
Nordkorea: Soldat gelingt Flucht über Demarkationslinie nach Südkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2016 09:52 Uhr von Xamb
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Warum wollte sie denn mit dem keine Partnerschaft?
Kommentar ansehen
22.02.2016 11:36 Uhr von Kaputt
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Warum wollte sie denn mit dem keine Partnerschaft?"

*hust*Moslem?*hust*
Kommentar ansehen
22.02.2016 11:49 Uhr von Ming-Ming
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ Kaputt:

Eher unwahrscheinlich - ein Moslem hätte sie gemessert.

Ohne Stichwaffe ist ein Moslem nämlich schwanzlos.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überwachungskameras für riesengroßen DDoS Angriff verwendet
Jetzt ziehen sich Prominente nackt im Fernsehen aus
Wien: Amokfahrt und "Allahu Akbar"-Rufe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?