22.02.16 08:02 Uhr
 350
 

Sachsen: Existenz von ein Drittel der Tier- und Pflanzenarten bedroht

In Sachsen gibt es schätzungsweise 36.000 bis 40.000 Tier- und Pflanzenarten. Jede dritte von ihnen steht entweder auf der roten Liste oder droht gar vollständig zu verschwinden.

Die gefährdeten Tiere sind unter anderem der Feldhamster und der Steinkauz, dessen Lebensräume durch den Menschen immer mehr eingeschränkt werden. Der Bestand der Weißtanne verringert sich dagegen aufgrund der Umweltbelastung und wegen des erhöhten Bedarfs an Holz.

Dagegen hat sich die Zahl der Fischotter erhöht. Die Tiere gelten als nur noch "stark gefährdet". Der Bestand an Wasseramsel konnte seit den 80er-Jahren mindestens verdreifacht werden. Die Zahl der Paare stieg von damals 200 auf nun 600 bis 900 an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tier, Sachsen, Bedrohung, Existenz
Quelle: mopo24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: 34 Kilogramm schwere Perle entdeckt
UN übernimmt Verantwortung für Cholera-Epidemie in Haiti
Das Windrad als Todesfalle für Fledermäuse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2016 08:38 Uhr von astaroth92