21.02.16 15:58 Uhr
 193
 

Südkorea: Beschimpfungen aus Nordkorea sollen sofort aufhören

Der Ton zwischen Süd- und Nordkorea wird immer harscher. Die nordkoreanische Staatszeitung beschimpfte die Präsidentin Südkoreas als "durchgedrehte alte Schlampe". Ob dieser Beschimpfung zeigte sich die Regierung Südkoreas empört.

Südkorea forderte nun, dass Nordkorea diese Pöbeleien umgehend einstellen solle. Das Wiedervereinigungsministerium äußerte wegen der verbalen Ausfälle Nordkoreas größtes Bedauern.

Nachdem Nordkorea vor kurzem eine Langstreckenrakete getestet hatte, waren die Beziehungen zwischen den beiden Ländern deutlich abgekühlt. Die Weltgemeinschaft hatte dies als Test einer ballistischen Rakete gewertet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Südkorea, Beschimpfungen, Staatschefin
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen
Silvester-Übergriffe: Das haben Nazis einem tunesischen Mädchen angetan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen