21.02.16 14:48 Uhr
 56
 

Fidschi-Inseln: Fünf Tote durch Zyklon "Winston"

Der Zyklon "Winston" hat auf den Fidschi-Inseln im Südpazifik schwere Verwüstungen angerichtet.

Medienberichten zufolge stürzten Häuser ein, Dächer wurden abgedeckt. Mindestens fünf Menschen kamen ums Leben. Offizielle Angaben der Behörden gibt es noch nicht.

Der Zyklon "Winston" war in der Nacht mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 300 Kilometern pro Stunde über die Inseln gefegt. Es war das schwerste Unwetter, das jemals auf Fidschi registriert wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Zyklon, Fidschi
Quelle: dw.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sauerland: Aufgebrachte 34-Jährige beißt Loch in Polizeiauto
USA: Gruppe von Teenagern lässt Mann ertrinken
Berlin: Massenschlägerei - Polizisten bei Streit verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Würzburg: Mann verliert beim Monopoly und beschwert sich bei der Polizei
Vor Bundestagswahl: SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?