21.02.16 14:10 Uhr
 878
 

Flüchtlinge: Mazedonien schließt Grenze für Afghanen

Mazedonien hat offenbar seine Grenze zu Griechenland für einreisewillige Afghanen geschlossen.

Aus griechischen Polizeikreisen heißt es, die Behörden in Athen seien heute früh darüber informiert worden, dass Flüchtlinge aus Afghanistan nicht mehr durchgelassen werden.

Syrer und Iraker dürften hingegen weiterhin nach Mazedonien einreisen. Laut Medienberichten warten vermutlich 150.000 Flüchtlinge in Libyen, auf Weiterreise nach Europa.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Politik / Europa
Schlagworte: Grenze, Mazedonien, Flüchtlingsaufnahme
Quelle: neues-deutschland.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2016 14:50 Uhr von hochwasserpeter
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht möchten die Bahnhofsjubler und die Politiker nicht Busse zum Abholen schicken.
Kann ja nicht sein, das diese Nazis einfach die Grenzen dicht machen.
Kommentar ansehen
21.02.2016 15:10 Uhr von nackteTomate
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
BRAVO, das ist ja mal ein Anfang
Kommentar ansehen
21.02.2016 15:27 Uhr von LuCiD
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
alle reeeeinnn.. nach deutschelaaaaand...!! lalaaaa....
Kommentar ansehen
21.02.2016 15:29 Uhr von Zonk4711
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Die 150.000 könnten ja per Luftbrücke nach Deutschland geholt werden. So einen Flugservice haben die Grünen ja schon mal vorgeschlagen.

In Ungarn kommen wie in der Presse berichtet viele Inder, Pakistani, Nepalesen u.ä. illegal über die Grenze. Da es ein Rechtsbruch in Ungarn ist werden diese dann vorerst eingesperrt. Anscheinend haben sie aber keine Kapazitäten bei den Gefängniszellen mehr. Dann werden die sicherlich auch nach Deutschland weitergeleitet. Speziell in Indien ist das "Paradies" Deutschland mittlerweile auch schnon bekannt. Da hat sogar der Entwicklungsminister Müller schon gewarnt, daß hier weit mehr als eine Million Flüchtlinge kommen können. Die Inder haben ja auch das tolle Frauenbild, ergänzen sich dann gut mit den Muselmännern.
Kommentar ansehen
21.02.2016 15:44 Uhr von MossD
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Aha, scheint ja doch etwas an der schrittweisen Grenzschließung bis zum 1. März dran zu sein, die auf dem EU-Gipfel gerüchteweise beschlossen wurde.
Kommentar ansehen
21.02.2016 16:14 Uhr von Karlchenfan
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hey Zonk,das ist jetzt aber unfein,wo doch die gauckelde Demenzbirne extra in Indien war und der Regierung erklärt hat,wir hätten noch Kapazitäten frei?In einem Land mit Milliardenbevölkerung,wo 90% ohne jede Chance im eigenen Land sind?Willst du diesen Spinner etwa Lügen strafen?So was darf man aber über die eigenen Politgangster nicht sagen,noch nicht mal denken,dann bist du ja ein Natsie.
Aber ich stimme dir voll und ganz zu.
Kommentar ansehen
21.02.2016 16:43 Uhr von Karlchenfan
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mariella1985

Keine gute Idee,wo doch schon ein Teil der Zuwanderer als 50% Robin Hoods unterwegs ist,nehm`s den Reichen -uns und gebs den Armen -sich selbst,deswegen ja auch nur zu 50%,die jenigen welchen,mit den klebrigen Fingern geben nix weiter,die klauen und rauben nur für die eigene Tasche.
Wenn du da die staatlichen Zuwendungen streichst,aber weiterhin für Nachschub sorgst,blähst du diese Banditenblase nur weiter auf.
Kommentar ansehen
21.02.2016 17:01 Uhr von marcel385
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
und was bringt es wenn dann alle afghanen an der grenze auf einmal ihre papiere verloren haben und nach ihrer aussage syrer sind?
Kommentar ansehen
21.02.2016 17:51 Uhr von Gothminister
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@marcel385
Syrer sind sie ja sowieso plötzlich alle. Da kann man nur hoffen, dass die Mazedonier nicht so dämlich wie unsere Regierung sind und einen syrischen Pass zwingend verlangen. Andernfalls Gute Nacht.
Kommentar ansehen
21.02.2016 18:22 Uhr von Bobbie2k5
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
das sind doch alles syrer ;-) mit und ohne ausweis...
Kommentar ansehen
21.02.2016 18:28 Uhr von aaback
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Syrische Pässe gibts in dr Türkei zum Sparpreis. Da braucht keiner Afghane sein.

[ nachträglich editiert von aaback ]
Kommentar ansehen
21.02.2016 19:11 Uhr von Borgir
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Warum Leute aus Afghanistan nicht mehr? Begründung, logisch bitte.
Kommentar ansehen
21.02.2016 19:59 Uhr von Mister-L
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir

Weil Afghanistan uns nichts angeht und es da sicher ist.

Zudem haben Afghanen hier noch nie was eingezahlt aufgrund dessen sie Sozialleistungen kriegen sollten.

Logisch genug ?
Kommentar ansehen
21.02.2016 20:58 Uhr von atze.friedrich
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig, Afghanistan ist für Moslems ( 99 % der Bevölkerung) ein sicheres Herkunftsland.
Aber auch 2/3 des Iraks sind sicher, da müsste man auch nicht alle Iraker durchlassen.
Und die vom IS besetzten Gebiete sind nur für Jesiden, Alewiten und Christen gefährlich. Aber nicht für sunnitische Moslems.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?