21.02.16 12:09 Uhr
 1.888
 

Dorfen: 38-jähriger Asylbewerber ersticht 20-jährigen Asylbewerber

In einem Flüchtlingsheim in Dorfen (Oberbayern) hat sich in der Nacht eine tödliche Messerstecherei ereignet.

Nach Angaben der Polizei, wurde ein 20 Jahre alter Mann schwer verletzt in seinem Zimmer gefunden. Der Rettungsdienst konnte aber nicht mehr helfen. Das Opfer erlag noch an Ort und Stelle seinen schweren Verletzungen.

Ein 38 Jahre alter Mitbewohner wurde als dringend tatverdächtig festgenommen. Er leistete keinen Widerstand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Messer, Asylbewerber
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschmeldung: Männer pinkelten nicht an eine Kirchenwand, sondern beteten
Familiennachzug für syrische Flüchtlinge: Gerichte hebeln Beschränkungen aus
Lindau: Polizei kontrolliert Fernbus und deckt Asylbetrug auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2016 12:20 Uhr von Blaue_Augen
 
+32 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn er ausgewiesen wird, steht es zur Abwechslung mal

2:0 für Deutschland
Kommentar ansehen
21.02.2016 12:27 Uhr von Xamb
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
Immerhin konnten nun die Meinungsverschiedenheiten außergerichtlich gelöst werden.
Kommentar ansehen
21.02.2016 13:23 Uhr von Kanni_Maltz
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
@ Theodor_Koerner
Bei uns kommen demnächst 100 neue friedliebende traumatisierte Kriegsflüchtlinge in ne Schulturnhalle 100m von mir entfernt. Ich freue mich RIESIG. </sarcasm>
Kommentar ansehen
21.02.2016 13:32 Uhr von Alter Sack
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Ich kann mir nur vorstellen das ein NAZI Wachmann ihn dazu gezwungen hat. Natürlich nachdem der rechtsradikale den armen Flüchtling noch mißbraucht hat.
Kommentar ansehen
21.02.2016 13:33 Uhr von internetdestroyer
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Tragischer Einzelfall....
Kommentar ansehen
21.02.2016 13:47 Uhr von Suffocatio
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Verbrecher soweit das Auge reicht!
Selbst bei uns im Ort passieren tagtäglich irgendwelche Zwischenfälle wo dieser Abschaum drin verwickelt ist.
Die Menschen fühlen sich überall belästigt von diesen Leuten.
Auch ich habe bereits meine Erfahrungen gemacht und weiß wovon ich rede. Leider gibt es noch immer genug dieser regierungstreuen Speichellecker weswegen man auf sich alleine gestellt ist und keine Unterstützung erhält. Ich warte auf den Tag wo mir die Gelegenheit geboten wird dem ein Ende zu setzen und hoffe das ich nicht der Einzige bin der was verändern wird!
Es wird Zeit.
Kommentar ansehen
21.02.2016 13:48 Uhr von hochwasserpeter
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Tür zu und waren bis alle mit ihrem gegenseitigen Bereichern Fertig sind.
Kommentar ansehen
21.02.2016 13:48 Uhr von MikeBison
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Verdammte AFD!!!!
Die ist schuld!
Oh, der Täter war ein "Schutzsuchender"?
Kann nicht sein. Die Leute sind doch alle friedlich
Kommentar ansehen
21.02.2016 14:00 Uhr von jupiter12
 
+4 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.02.2016 14:28 Uhr von daiden
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Und nur wirklich dumme vorverurteilen und pauschalisieren jeden Kritiker uns Skeptiker als dumm. Die Linksradikalen haben in der letzten Zeit zur Genüge bewiesen, dass sie zu blöde zum Differenzieren sind. Mal ein Linker, mit dem man wirklich argumentativ und selbstreflektierend diskutieren kann ist in den letzten Wochen eine wahre Rarität geworden
Kommentar ansehen
21.02.2016 14:55 Uhr von hochwasserpeter
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@jupiter12

"es gruesst euch ein "Gutmensch" :)"

Du solltest eher "Realitätsverweigerer" oder "Weltfremd" schreiben.
Kommentar ansehen
21.02.2016 15:11 Uhr von Zonk4711
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Bekannter von mir ist in Sichtweite zu einer Unterkunft, wo meist ca. 15-20 Asylbewerber untergebracht sind. Im Schnitt kommt hier ca. 2x die Woche die Polizei vorgefahren, weil es zwischen Suniten, Schiiten oder anderen Glaubensrichtungen immer wieder zu Schlägereien oder Messerstechereien kommt. Gründe für Gewalt sind dort schon, wenn Hardliner andere angreifen, weil diese nicht fünfmal am Tag beten. Dort wird ein Toter auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Von den ca. 50 Polizeieinsätzen wurde in der lokalen Presse nur einmal berichtet, das andere ist schon Alltag und wird entweder bewusst verschwiegen oder interessiert die Presse schon nicht mehr. Auch beim Beobachter wird die Hemmschwelle immer niedriger, wir gewöhnen uns schon an arabische Verhältnisse.
Kommentar ansehen
21.02.2016 15:21 Uhr von Pavlov
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.02.2016 15:31 Uhr von _Beholder
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@ Pavlov

Du spielst hier den Moralapostel?

Ich zitiere Dich mal:

"absoluten Abschaum!"

"widerlichen, rechtsextremen Psychopathen"

"geistiger Abschaum"

"Abschaum wie ihr "

"Krank, einfach krank"

"Gestörtes Pack! "

Ich würde mal sagen, Du hast hier ganz großartig Deine nicht vorhandene Kinderstube gezeigt. Wenn die Mehrheit der SN-User von einem hier keine moralische Nachhilfe braucht, dann eindeutig von Dir. Arbeite erst einmal an Deinen massiven Defiziten, bevor Du hier anfängst andere zu belehren.

Es ist sicher daneben, in Anbetracht eines erstochenen Menschen in Freudentaumel zu verfallen, aber das kann man auch kultiviert und zivilisiert anmerken.

Und ganz abgesehen davon kann man durchaus die These vertreten, dass der verblichene Migrant heute noch leben könnte, hätte sich Frau Merkel im August letzen Jahres nicht über geltendes Recht hinweggesetzt.

Bevor man hier also wutschäumend auf unterstem Niveau auf andere User einschlägt sollte man vielleicht mal darüber nachdenken, einen kritischen Brief ans Kanzleramt zu schicken. Denn dort sitzt die Auslöserin der gesamten Problematik.

[ nachträglich editiert von _Beholder ]
Kommentar ansehen
21.02.2016 16:03 Uhr von doncazadore
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@daiden
ob das vielleicht nicht auch daran liegt, dass jedes argument von linken positionen sogleich minustotgemacht wird und die pauschalen verunglimpfungen ohne sachlichen bezug nicht besser sind als die der radikalen anderen seite.
etwas mehr sachlichkeit würde dieser seite insgesamt guttun.
wer flüchtlinge generell ablehnt und pauschal kriminalisiert, wird KEINEM sachlichen argument zugänglich sein.
die gesetzlichen regelungen der BRD gelten für ALLE und die achtung der würde des menschen - das ist keine spezielle klausel für deutsche - ist ein grundpfeiler der rechtsordnung.
welche akzeptanz das hat, kannst du hier jeden tag an den verschiedensten beiträgen lesen.
Kommentar ansehen
21.02.2016 16:24 Uhr von Pavlov
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@beholder

Ohh, der kleine, relativierende Nazi ist auch da.

Verwechsel hier nicht Ursache mit Wirkung. Ihr habt euch die Bezeichnung "Abschaum" verdient, nicht aufgrund von ethnischen Hintergründen.

DU bist wahrscheinlich auch so ein Idiot, der sich echauffieren würde, wenn man Mengele oder Goebbels als Abschaum bezeichnen würde. Nur reicht dein Intellekt nicht soweit, dass du kapierst, dass dieses Urteil rein auf eurem menschenverachtenden Verhalten zurückzuführen ist, und nicht aufgrund von irgendwelchen vorgefertigten, rassistischen Meinungen.

Flachpfeife...
Kommentar ansehen
21.02.2016 16:28 Uhr von _Beholder
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@ Pavlov

Danke für den Beweis. Wenn sich hier einer verbal wie ein Nazi gebärdet und wie ein Nazi verallgemeinert, dann bist Du das. Schaue einfach mal Deine letzten, hasstriefenden, diffamierenden und hetzerischen Kommentare an.

Du stehst den Nazis sowohl in Deiner Wortwahl als auch in Deinem Auftreten bedeutend näher, als viele andere User hier.

Eine ganz jämmerliche Vorstellung, die Du hier ablieferst, die aber eine Sache beweist:

Du bist wirklich keiner höflichen, sachlichen Diskussion gewachsen oder wert.

Du hast mein Mitleid.

[ nachträglich editiert von _Beholder ]
Kommentar ansehen
21.02.2016 16:31 Uhr von slick180
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
ihr habt doch bestimmt alle "hass" auf die stirn taetowiert ihr rechten hetzerlein.

wenn ihr es noch nicht gemerkt haben solltet, es ist fast nie die news die negativ kommt.
es sind euren hirnlosen kommentare !

der tag, an dem ihr hier keine derartigen hasskommentare mehr abgibt, ist ein guter tag für die "normalen" sn user, fuer sn und fuer deutschland.
Kommentar ansehen
21.02.2016 16:35 Uhr von KungFury
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Lasst doch die Hetzer in Ruhe,

die haben doch sonst nichts im Leben,
vielleicht noch hyperaktive Analdrüsen....

Eben Nachfahren von Uwe Döspaddel.
Kommentar ansehen
21.02.2016 16:44 Uhr von Blaue_Augen
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Schon gut, das galt mir. Von daher :

Ich bin weit entfernt, ein Nazi, Neo-Nazi doer dergleichen zu sein. Nur lebe ich in DE und fühle mich wohl hier. Ich zahle Steuern und bin ein vollwertiges Mitglieg der Gesellschaft.
Bedauerlich finde ich nur, wie meine/eure Rente zweckentfremdet wird, um eine fantastische Umvolkung zu finanzieren, die ganz offenkundig einem Irren eingefallen ist.

Ich feiere nicht den Tot eines Menschen !

Nur wenn "Toleranz" unseren Gesetzen weichen muss und dann die Realität eintritt, dann sehe ich ein 2:0 für Deutschland.

"Flüchtlinge" die nach unmittelbar nach ihrer Ankunft straffällig geworden sind - raus
"Flüchtlinge" aus 5 sicheren Herkuftsländern - raus
"Flüchtlinge" die eine Wohnung ablehnen, weil ihnen ein Haus versprochen wurde - raus
"Flüchtlinge" die einen anderen "Flüchtling" bedrohen, verletzen, verprügeln oder töten, weil er/sie nicht 5x am Tag gen Mekka betet - raus
"Flüchtlinge" aus Länder, in denen kein Krieg herrscht - raus
"Flüchtlinge" die andere "Flüchtlinge" bedrohen, weil sie kein Kopftuch trägt - raus

Unser Asylrecht gibt es ganz klar vor !
Einfach geltendes Recht einhalten und dann ist alles wunderbar.

Ich habe eine konservative Einstellung und schäme mich dessen nicht.

Und ich lebe wunderbar mit dieser Einstellung.

Das Wort "Flüchtling" beinhaltet, das sie temporär hier bleiben werden. Allerdings werde wir massiv geblendet.

[ nachträglich editiert von Blaue_Augen ]
Kommentar ansehen
21.02.2016 16:53 Uhr von Blaue_Augen
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
EDIT: ich meinte natürlich: wenn unsere Gesetze der "Toleranz" weichen müssen.

Passiert, wenn man auf 180 ist und einen Kommentar verfasst.
Kommentar ansehen
21.02.2016 17:00 Uhr von AMB
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Nur weil uns die Verräter in unseren Reihen verkaufen wollen und unsere Kultur zerstören, so wie unsere Sprache verraten, müssen wir doch nicht zu Tieren werden, die sich darüber freuen, daß jetzt ein Asylant von einem anderen getötet wurde.

Daß man den Täter, wobe wir nicht mal wissen ob der Täter oder der Getötete die Ursächliche Bedrohung war, jetzt verurteilt verstehe ich sogar, würde jedoch trotzdem begrüßen, wenn man feststellt, warum der junge Mann erstochen wurde.

Könnte ja die Verhinderung eines Attentates gewesen sein und der andere hat in Notwehr gehandelt etc. Wir wissen gar nichts über den Fall. Daß man jedoch hart durchgreifen muß ist mir vollkommen klar und wenn entschieden oder ermittelt wurde wie es gelaufen ist, bin ich dafür, daß man bei Schuld abschiebt egal ob dem Täter in der Heimat der Hals gedreht wird oder nicht, nur- das sollte fair erfolgen.

Würde man von vorn herein fair verfahren, dann wären die beiden vielleicht nie zusammen gekommen, weil einer schon weg wäre. Nur die Freifahrtscheine für Fehlverhalten, die unsere Verräter ausgestellt haben sind daran schuld. Ich behaupte wohl die, die Verräter ausgestellt haben, denn ich bezweifle, daß Frau Merkel dafür verantwortlich ist. Die, die am lautesten Schreien und sich sogar entschuldigen, wenn sie vergewaltigt wurden sind sehr weit Links und werden nicht gerecht verfolgt, weil ich habe den Wahlomat mal durch gemacht und die Ungerechte Frage nach der Verfolgung Rechts Extremer nur deshalb mit nein beantwortet, weil mir die Frage nach der Verfolgung Links Extremer gefehlt hat und ich unfaires Handeln nicht befürworten kann. Daß es jedoch solche Unfairness in der Behörde gibt zeigt, daß diese vermutlich unterwandert ist, da der Zustand vermutlich schon lange ein solcher ist.
Kommentar ansehen
21.02.2016 20:13 Uhr von hochwasserpeter
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Pavlov

"wenn ein Asylbewerber abgestochen wird, der einfach nur in Frieden leben wollte."

Woher willst du wissen, ob der Arme Kerl der nur in Frieden Leben will nicht selber ein Bereicherer ist, der vielleicht schon einige Delikte auf dem Kerbholz hat.

Eventuell hat ja auch der Mitbewohner in Frieden leben wollen, und wurde von seinem Kollegen Bereichert und sich dann nur geweht ?

Du weisst es ? Teile uns die wahrheit mit bevor du dich hier wie der Oberlehrer Aufspielst.

Sicherlich gehst du davon aus, das alle hier nur Friedlich Leben wollen und die eigentlichen Schuldigen sind diejenigen die immer wieder Beklaut, begrabscht, vergewaltig oder Verprügelt werden.
Kommentar ansehen
21.02.2016 20:49 Uhr von Pavlov
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@beholder
"Du bist wirklich keiner höflichen, sachlichen Diskussion gewachsen oder wert."

Lol, Idiot. In dem Moment, wo man Menschen wie Ungeziefer behandelt, seid ihr es, die die Grenze WEIT überschreiten, darüber diskutiert man nicht. Oder sagst du das auch nem Vergewaltiger "Jo, fand ich jetzt nicht so gut, was du da gemacht hast, lass uns mal drüber reden"

Und ich soll der Gutmensch sein? Hahaha

@hochwasserpeter
"Woher willst du wissen, ob der Arme Kerl der nur in Frieden Leben will nicht selber ein Bereicherer ist, der vielleicht schon einige Delikte auf dem Kerbholz hat."

Richtig, man weiß es nicht!!! Aber ihr seid doch die, die schon bereits wissen wie kriminell und abgrundtief böse der Typ ist.

Schönes Eigentor.

@blaue Augen
Zumindest versteh ich jetzt in welche Richtung du das meinst, ok es ist nicht menschenverachtend, aber immer noch eine ziemlich dumme und unüberlegte Aussage. Du weißt über den Toten NICHTS, aber du hast dein Urteil schon gefällt.

Deine Aufzahlungen wer kein Bleiberecht verdient ist ja alles schön und gut, aber du weißt nichts, gar nichts über den Toten! Und es hat nichts mit konservativ zu tun, wenn man ohne Hintergrundwissen dumme Vorverurteilungen führt. Deine Erläuterung ja, aber wie du letztlich urteilst nicht! Das ist dumm und unüberlegt.
Kommentar ansehen
21.02.2016 22:14 Uhr von slick180
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ BastB
wuerde gerne mal sehen wieviele, wenn man 30 von euch auf ziemlich engen raum für ein paar wochen zusammen stecken wuerde, da wieder lebend rauskommen wuerden .....

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tyr": Grindwaljagd - Erster Konzertveranstalter sagt Konzert ab
Tod von Prince: Gene Simmons äußert erneut, dass Prince sich so entschieden habe
Facebook: Widerspruch zur Nutzung von WhatsApp-Daten nur halbherzig vorhanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?