21.02.16 11:05 Uhr
 260
 

Wunstorf: 85-Jähriger auf der Flucht - er wollte Haus in die Luft jagen

In Wunstorf soll ein 85 Jahre alter Mieter den Versuch unternommen haben, ein Bauernhaus in die Luft zu jagen.

Der Vermieter eines Bauernhauses bemerkte, das aus einer der Wohnungen Rauch kam und verständigte die Feuerwehr. Die Feuerwehr konnte aber kein Feuer feststellen. Stattdessen roch es nach Gas.

Vom Gasversorger wurde dann die Leitung abgeschaltet. Untersuchungen ergaben, das der 85 Jahre alte Mieter der Wohnung die Gasleitung manipuliert hatte. So wollte er das Haus in Brand stecken. Der Täter ist flüchtig.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haus, Flucht, Explosion, Luft
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert
Schweden: Brandanschlag auf jüdische Gemeinde in Göteborg
Zahl der Salafisten steigt in Deutschland auf Allzeithoch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?