21.02.16 09:43 Uhr
 4.434
 

USA: Durchbruch - 2D Super-Material entwickelt

Die University of Utah hat ein revolutionäres Super-Material entdeckt, welches Silizium als Halbleiter in Zukunft ersetzen und mehr Rechenpower wie auch Akkulaufzeiten ermöglichen soll.

Das Material ist zweidimensional, sprich hat eine Höhe von nur einem Atom und im Gegensatz zu Graphen hat das Material einen entscheidenden Vorteil.

Nicht nur negative, sondern auch positive Ladungen können durch das hauchdünne Material bewegt werden. Bislang war dies mit Graphen nicht möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Durchbruch, Material, Super, Leiter
Quelle: trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tianhe-3": China fängt wieder an, den schnellsten Computer der Welt zu bauen
Europaweit massive Störungen bei Facebook
Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2016 10:09 Uhr von G-H-Gerger
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
Grottenschlecht verfasster Beitrag. Mit keinem Wort wird erwähnt, um was für ein Material es sich handelt.
Kommentar ansehen
21.02.2016 10:31 Uhr von Rechtschreiber
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Grauenhafte News! Außerdem ist es wenn überhaupt 2,5-D!
Kommentar ansehen
21.02.2016 12:45 Uhr von Jlaebbischer
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Selbst ein einzelnes Atom hat eine Höhe, auch wenn man diese nicht so einfach messen kann.
Kommentar ansehen
21.02.2016 13:15 Uhr von Rechtschreiber
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@NaurusVerzweiflung: Deshalb wird unter richtigen Wissenschaftlern auch von 2,5D gesprochen (eine Tatsache, die mindestens einer hier nicht versteht).
Kommentar ansehen
21.02.2016 13:33 Uhr von IRONnick
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Nun, technisch gesehen ist eine Atomlage natürlich nicht 2D, das wäre dann praktisch ein Schatten.
Es kommt dem aber am nächsten, daher wohl der Grundgedanke für die dumme breite Masse.
Natürlich auch, um das besser verkaufen zu können, schließlich müssen Forschungsgelder her.
2,5 D trifft es aber ganz gut !

[ nachträglich editiert von IRONnick ]
Kommentar ansehen