20.02.16 20:00 Uhr
 1.824
 

Volvo baut ab 2017 als erster Hersteller Autos ohne Zündschloss

Der Autohersteller Volvo plant ab dem nächsten Jahr mit der Produktion von Fahrzeugen ohne Zündschloss. Die Technologie wird bei der Mobile World Congress in Barcelona (22. bis 25.2.2016) präsentiert.

Der Zündschlüssel wird durch eine App im Smartphone ersetzt. Darin wird der elektronische Schlüssel aufbewahrt. Dieser kann per Bluetooth-Funktion auf andere Geräte übertragen werden. Es ist ebenso auch die Benutzung mehrerer Schlüssel gleichzeitig möglich.

Die ersten Tests erfolgen im Frühjahr mit dem Carsharing-Unternehmen Sunfleet. Demnach kommen auf die Nutzer von Mietwagen Erleichterungen zu. Die Bezahlung und die Schlüsselübergabe erfolgen reibungsloser. Die Suche nach dem richtigen Wagen wird dank GPS einfacher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Auto / Hersteller
Schlagworte: Hersteller, Volvo, ohne, Zündschloss
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2016 20:38 Uhr von Humpelstilzchen
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
Das wird auch die Arbeit ganz anderer "Spezialisten" erleichtern!
Kommentar ansehen
20.02.2016 21:16 Uhr von Truth_Hurts
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Also müßte ich um einen neuen Volvo fahren zu dürfen mich von einem Spyphone mit Apple oder Google-System ausspähen lassen.

Gibts wenigstens Rabatt für Telematiktarife die mein Fahrverhalten auswerten oder ne Smartwatch die mich durch die Versicherung belohnt wenn ich mich nur topfit hinters Steuer setze?
Kommentar ansehen
20.02.2016 21:18 Uhr von OO88
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Chipkarten-Systeme, Keyless Go- und Fingerabdruck-Erkennungssysteme gibt es schon seit min 10 Jahren.
Kommentar ansehen
20.02.2016 21:22 Uhr von alter.mann
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
um so mehr überflüssiger schnick-schnack in den autos verbaut wird, um so froher bin ich einen oldtimer zu fahren...

gruß
Kommentar ansehen
20.02.2016 21:36 Uhr von fraro
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Wie cool ist das denn: Akku vom Smartphone leer = Auto stehen lassen (oder Pannendienst rufen zum Akku aufladen;-)

Die Autohersteller wollen mit Macht Technik ins Auto bringen, die da nichts verloren hat (von den ganzen Sicherheitsfragen abgesehen).
Kommentar ansehen
20.02.2016 22:01 Uhr von Guertel
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
es gibt immer noch genug idioten, die diesen scheiß kaufen und auf die hersteller reinfallen.

wenn keiner diese technikwahn unterstützen würde, müssten sich die hersteller endlich um wichtigere dinge kümmern (effizientere antriebe, diebstahlschutz, endlich ne vernünftige beleuchtung damit man nachts was sieht, erhöhung insassenschutz).

und die scheiß hersteller brüsten sich weil das fahrzeug kein zündschloss mehr hat.

erbärmlich hoch zehn!
Kommentar ansehen
20.02.2016 22:49 Uhr von Mister-L
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Meinem aktuellen Moped reicht es wenn ich mich mit Schlüssel in der Innentasche der Jacke in ca 1,5 Meter Entfernung befinde und ich kann es starten ohne Zündschloss.

Das finde ich praktisch da doch die Fummelei wohin mit dem Schlüssel entfällt,vor allem bei Mopedklamotten.

Meinen Schlüssel will ich aber sicher nicht als App auf einem Handy wissen.

Bitte koppelt doch nicht alles mit Handys.
Kommentar ansehen
20.02.2016 23:14 Uhr von l2000-1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, das haut mich nun nicht vom Hocker.....