20.02.16 17:09 Uhr
 415
 

Brasilien: Olympischen Spielen droht Verkehrskollaps, weil Metrolinie nicht fertig wird

Bei den diesjährigen Olympischen Spielen in Rio de Janeiro droht den Veranstaltern und Besuchern ein Verkehrskollaps. Die geplante 16 km lange Metrolinie, die eine Verbindung zum Spieleort Para herstellen soll, wird wahrscheinlich nicht rechtzeitig fertiggestellt.

Der Bürgermeister der Stadt schrieb dem internationalem Olympischen Komitee (IOC), es bestehe ein "hohes Risiko", dass die Metrolinie bis zum Sommer nicht fertig gestellt werden kann.

Der Bürgermeister will stattdessen mehr Busse einsetzen. Diese allerdings sollen für lange Staus sorgen, berichten Medien aus Brasilien weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkehr, Olympische Spiele, Metro
Quelle: orf.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2016 18:01 Uhr von M626150
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Bauleiter vom Berliner Flughafen??
Kommentar ansehen
20.02.2016 19:35 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
good and cheap won`t be fast.

in China würde sowas in 7 Tagen gebaut werden wie mann so liest.
Kommentar ansehen
21.02.2016 00:01 Uhr von DarkBluesky
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na, wer ist den ins Exil gegangen ? Wowereit? Oder einer der Planer der DDR?
Kommentar ansehen
21.02.2016 02:07 Uhr von zalandro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nuja, der Zikakollaps droht auch, bin mal gespannt ob Olympia bei dem aktuellen Stand ein Hit wird oder die Fans zu Hause bleiben..

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?